Anzeigen
 

Spielernaturen im Gasthof "Zur Brauerei"

Die ruhige Jahreszeit war beim Kultur- und Heimatverein Markersdorf den "Innen"-Veranstaltungen vorbehalten. Im Februar 2016 trafen sich die Spielernaturen im Gasthof "Zur Brauerei" zu einer lustigen Runde und hatten sehr viel Spaß bei traditionellen und neuen Brettspielen.

Den Monat März prägten zwei Ereignisse. Die jährliche Mitgliederversammlung fand am 11. März 2016 im Saal des Agrarbetriebes Markersdorf statt. Von unseren 93 Mitgliedern waren 52 anwesend, wir konnten gemeinsam über das vergangene Jahr 2015 Rechenschaft halten und Pläne für 2016 beraten. In der lebhaften Diskussion war das Interesse an einem vielseitigen Vereinsleben zu spüren.

Das Abendessen danach hatte Petra Krahe für uns gekocht und es schmeckte allen sehr gut. Natürlich gab es nicht nur zu essen und zu trinken, sondern auch an Kultur war gedacht. Das diesjährige Programm gestaltete Stefan Bley vom Görlitzer Theater, begleitet wurde er am Piano von Sebastian Richter. Wir hörten heiter-besinnliche und vertonte Texte von Erich Kästner, gesprochen und gesungen. Es war so spannend, dass wir sogar vergessen haben, ein Erinnerungsfoto vom Programm zu machen. Schade!

Die geplante Modenschau mit Verkauf, am 18. März 2016, musste leider wegen Krankheit von Frau Krautz ausfallen. Einige von uns haben diesen Nachmittag im Gasthof "Zur Brauerei" ganz locker für Kaffeeplausch und Bastelstunde genutzt. Mit dabei waren auch zwei von den hier wohnenden Flüchtlingsfamilien, die kurzfristig eingeladen wurden, damit sie Markersdorfer Einwohner kennen lernen.

Die nächsten Veranstaltungen sind terminlich noch nicht sicher, entweder Buchlesung mit E. Schulze (Kriminalfälle aus der Region), Bowling im "Rosenhof" Görlitz und/oder die nachzuholende Modenschau. Favorisiert ist der 22. April 2016. Einladungen kommen für die Mitglieder rechtzeitig.

Nach einem Beitrag im Schöpsboten vom April 2016.

Aktuelles aus Markersdorf


 
 

Bilder aus Markersdorf