Anzeigen
 

Holtendorfer SV gewinnt Nachwuchsförderpreis

Die ENSO Energie Sachsen Ost AG hat am 11. Juni 2016 den ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis an zehn Vereine verliehen, die sich durch eine vorbildliche Nachwuchsarbeit auszeichnen. Bei 49 Bewerbern landete die Holtendorfer Spielvereinigung auf dem zehnten Platz und kann sich über eine Anerkennung in Höhe von 500 Euro freuen. Die Großgemeinde Markersdorf, zu deren Ortsteilen Holtendorf zählt, gratuliert herzlich!

Alle Preisträger des ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreises 2016.
Alle Preisträger des ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreises 2016.
Die Auszeichnungen wurden beim Fußballturnier um den "Pokal der energischen 5" im Sportzentrum Heiliger Grund in Meißen verliehen.

Ausgewählt wurden die zehn Finalisten vom ENSO-Fußball-Beirat mit Hilfe eines Bewertungssystems. Neben der Qualität der Vereinsarbeit standen in diesem Jahr auch Projekte und Aktionen rund um die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele sowie vereinsinterne Maßnahmen, die zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund ergriffen werden, im Fokus der Beurteilung.

Die Preisträger des 14. ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreises sind:

1. Lommatzscher SV 1923 e.V.
2. Hartmannsdorfer SV "Empor" 1922 e.V.
3. SG Motor Cunewalde e.V.
4. TSV Herwigsdorf 1891 e.V.
5. SG Empor Possendorf e.V.
6. SV Traktor Kalkreuth e.V.
7. Dorfhainer SV e.V.
8. SV Wacker Mohorn e.V.
9. Herrnhuter SV 90 e.V.
10. Holtendorfer SV e.V.

Die ENSO Energie Sachsen Ost AG vergibt den ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis, der zielgerichtete Nachwuchsarbeit auszeichnet, bereits seit dem Jahr 2003. Bisher wurden mehr als hundert Vereine aus Ostsachsen mit Preisgeldern im Gesamtwert von fast 200.000 Euro unterstützt.

Aktuelles aus Holtendorf


 
 

Bilder aus Holtendorf