Anzeigen
 

Abschied vom Zwergenstübchen Deutsch-Paulsdorf

"Am 10. Juni 2016 feierten wir unser Abschiedsfest vom Zwergenstübchen in der Feuerwehr von Deutsch-Paulsdorf. Die Kinder waren vorher schon ganz aufgeregt, denn 'Tante Keil' hatte ihnen erzählt, dass eine Überraschung auf sie warten würde", berichten die "Zwerge" Ariok, Oskar, Linus und Theo in der Ausgust-Ausgabe des Schöpsboten, Dorfzeitung und Amtsblatt der Gemeinde Markersdorf.

Weiter ist zu lesen: Um 15:30 Uhr ging das Fest los. Während die Kinder noch auf der Hüpfburg tobten, kam die Überraschung auf großen Rädern angerollt. Udo Figiel kam mit seinem Traktor und wir machten einen Ausflug um den Spitzberg.

Als wir zurückkamen, warteten schon Würstchen und Steaks vom Grill und andere Leckereien auf uns. Obst, Gemüse und Getränke, jeder hatte etwas mitgebracht.

Nach dem Essen führten die "Zwerge" ein kleines Programm auf und zeigten uns, was sie bei Tante Keil alles gelernt hatten. Im Anschluss bekamen alle Kinder alle noch eine kleine Zuckertüte und dann ging es für die Kleinen wieder zum Spielen und Toben auf die Hüpfburg. Es war ein gelungener Nachmittag!

Liebe Tante Keil!

Wir waren noch so klein, als wir zu Dir kamen und wurden herzlich aufgenommen. Du hast mit uns gesungen, gebastelt, Türme gebaut, Bücher angeschaut und vorgelesen, Sport gemacht und rumgetobt und Du hast uns getröstet, wenn wir mal traurig waren.

Wir waren jeden Tag an der frischen Luft, auch wenn es geregnet hat. Denn wir sind ja nicht aus Zuckerwatte und in Pfützen zu hopsen ist toll!

Die Ausflüge ins Waldhaus auf den Krems- und den Spitzberg haben immer viel Spaß gemacht. Wir haben Ameisen beobachtet, die auf ihren Ameisenhügeln wuselten, haben Rehe gesehen, die über den Waldweg sprangen und wir haben von Dir viel über die Bäume und Pflanzen gelernt.

Jetzt sind wir groß und die Kinder im Kindergarten warten auf uns. Die Zeit bei Dir war wunderschön, dafür ein ganz großes Dankeschön!

Deine Zwerge
Arik, Oskar, Linus und Theo