Anzeigen
 

Mächtig gewaltig, Egon!

Mächtig gewaltig war es, dass wir, der Kultur- und Heimatverein Markersdorf e.V., auch zum 21. Sommertheater in Bautzen traumhaftes Wetter hatten. Sogar zwei Regenbogen zeigten sich am Himmel - und im Hof der Ortenburg nahm das wohl bekannteste Gauner-Spektakel mit der Olsenbande seinen Lauf.
Abbildung: Das Tor zur Bautzener Ortenburg

Benny und der dicke Kjeld holen Egon ab - natürlich aus dem Gefängnis. In Yvonnes Wohnzimmer wird der geniale Plan besprochen, alles Notwendige besorgt und das Abenteuer beginnt.

Natürlich ist auch Dynamit-Harry mit zittrigen Händen dabei. Die erbeutete Vase aus der Ming-Dynastie erweist sich als billige Kopie, die nervige Yvonne ist entsetzt, kann sie doch ihren Sohn Børge ohne Geld nicht standesgemäß verheiraten.

Aber Egon hat einen neuen Plan und die Jagd geht weiter. Es geht um die Bedford-Diamanten, den roten Koffer mit 15 Millionen Dollar, reiche Ölscheichs und den Obergangster Bang-Johansen. Besonders dessen kriminelle Verbindung zu Wirtschaft und Politik und die zaghafte Ermittlung des Kommissars Jensen geben oftmals Raum für aktuelle Kommentare. Auf der geteerten Bühne rasen allerlei Fahrzeuge vorbei, der amerikanische Chevrolet des Olsen-Trios, Framo, Moped, die radelnde Polizei-Einsatztruppe und Yvonne im Fahrschulauto!

Nach allen turbulenten Ereignissen, den entschwundenen Millionen und Yvonnes Wortgewalt sehnt sich Egon nur nach einem ruhigen, geregelten Gefängnisaufenthalt, denn dort drin interessiert ihn nicht mehr: "Was wird bloß Yvonne dazu sagen?"

Sonnige Zeiten wünscht

R. Urban

Nach einem Beitrag im Schöpsboten vom August 2016.

Aktuelles aus Markersdorf


 
 

Bilder aus Markersdorf