Anzeigen
 

Nächster LEADER-Aufruf ab 15. Dezember 2016

LEADER hier.
LEADER hier.
Satte 2,145 Millionen Euro stellt die LEADER-Region Östliche Oberlausitz für die Wiederbelebung leerstehender Bausubstanz für das eigene Wohnen oder als gewerbliche Nutzung, für die Realisierung von Treffpunkten oder Einrichtungen für die Daseinsvorsorge, für die Gründung einer bürgerschaftlichen Initiative für die Region oder die Schaffung von Beherbergungskapazitäten für Touristen zur Verfügung. Wer daran teilhaben möchte, sollte jetzt aktiv werden.

Ausführliche Infos zu dem Projektaufruf finden sich auf der Homepage www.oestliche-oberlausitz.de unter dem Stichwort "Aufrufe". Wer an Fördermitteln interessiert ist, kann beim Regionalmanagement im Planungsbüro Richter + Kaup bei Frau Werling oder Frau Nawroth einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren unter Telefon 03581 7049655 oder 03581 7049650.
IMAGE_ALT
Bis zum 16. Februar 2017 kann eine finanzielle Unterstützung beantragt werden. Weiterhin wird es bis 2020 regelmäßig die Gelegenheit geben, bei weiteren Aufrufen Ideen für Ihre Region mit Fördermitteln umzusetzen.

Die EU und der Freistaat Sachsen unterstützen bis zum Jahr 2020 Kommunen, Unternehmen, Privatpersonen und Vereine bzw. Körperschaften öffentlichen Rechts durch das LEADER-Programm, das als Nachfolger von ILE die wirtschaftliche Entwicklung im ländlichen Raum fördert.

Um Fördermittel aus diesem Programm zu bekommen, haben sich 23 Gemeinden der Region entlang der Neiße von Bad Muskau im Norden bis Ostritz im Süden auf freiwilliger Basis zur LEADER-Region Östliche Oberlausitz zusammengefunden.