Anzeigen
 

Gut auf den Winter vorbereitet

Der Markersdorfer Bauhof hat sich im November 2016 neben Pflege- und Erhaltungsarbeiten gründlich der Wintervorbereitung gewidmet. Obgleich so mancher Erwachsener gar nicht bös' drum ist, dass der Schneefall bislang ausgeblieben ist, wäre es für die Kinder doch eine Freude. Der Bauhof jedenfalls hat den Spätherbst gut genutzt und sich auf alle Eventualitäten eingerichtet.
Abbildung: "Wann wirds mal wieder richtig Winter?", möchte man angesichts dieses Fotos vom Februar 2009 fragen.

So wurden in den Ortsteilen Deutsch-Paulsdorf und Friedersdorf die Schneefangzäune aufgebaut. Die Winterdienstausrüstung wurde überprüft und ein Probelauf unternommen, die Vorräte an Streusalz wurden aufgefüllt und für das nicht mehr brauchbare Streugerät konnte dieses Jahr Ersatz beschafft werden.

Im Ortsteil Markersdorf wurde im Gewerbegebiet, an den Bushaltestellen an der B 6 und am Kindergarten die Grasmahd fortgesetzt. In Gersdorf an der Feldstraße, in Friedersdorf an der Ortsstraße, am Kindergarten Markersdorf und auf dem Schulparkplatz wurden Löcher mit Fräsgut verfüllt. Zusätzlich wurden Straßenbankette und Wege in Jauernick-Buschbach, Gersdorf, Markersdorf und an der Herrnhuter Straße instand gesetzt.

Neben den Straßeninstandhaltungsmaßnahmen wurde an der Girbigsdorfer Straße im Ortsteil Holtendorf das Lichtraumprofill wieder hergestellt und pünktlich zur Herbstzeit in allen Ortsteilen Laub entfernt.

Bezüglich der Gewässerunterhaltung reinigte der Bauhof die Feldbrache an der B 6, nahm Instandsetzungsarbeiten an der Holzbrücke in Friedersdorf vor und führte in Vorbereitung auf die Baggerarbeiten am Friedersdorfer Wasser P¦egearbeiten durch. Des Weiteren übernahm der Bauhof den Transport von Schläuchen und Atemschutzgeräten der Freiwilligen Feuerwehren.

Die Arbeitskräfte des Landschaftsp¦egeverbandes (LPV) halfen beim Spielgerätebau und beim Beräumen des Laubes am Kindergarten Markersdorf. An der Grundschule erneuerten sie den Maschendrahtzaun und entfernten auch hier das Laub. Zusätzlich wurden Gewässerunterhaltungsarbeiten am Mühlgraben durchgeführt und in der Sandgrube Friedersdorf Neophyten bekämpft.

Im November endet der Einsatz des LPV-Trupps für dieses Jahr. Wir möchten den Arbeitskräften, die dem Bauhof in den vergangenen Monaten so sehr bei der P¦ege der kommunalen Flächen und der Spielplätze geholfen haben, vielmals für ihre Einsatzbereitschaft und ihren unermüdlichen Fleiß danken!

Abschließend bedankt sich der Bauhofleiter Matthias Meyer im Namen des gesamten Bauhofteams bei allen Bürgern, Agrarbetrieben und Feuerwehren für die Unterstützung bei der Grasmahd an Straßenrändern, Gräben, Gewässerläufen, Teichen und sonstigen Flächen.

Die Bauverwaltung wünscht allen Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest!

Nach einem Beitrag im Schöpsboten, Ausgabe Dezember 2016.