In der März-Ausgabe der Dorfzeitung "Der Schöpsbote", zugleich Amtsblatt, berichteten der Ortschaftsrat, der Jauernick-Buschbach e.V. und fleißige Mitstreiter von den Vorbereitungen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich 1050 Jahre Jauernick.
Das Foto von Manuela Walter, eingereicht zum Markersdorfer Fotowettbewerb 2016, zeigt die Ortmitte des heutigen Markersdorfer Ortsteils Jauernick-Buschbach mit Goldner Ähre, Berggasthof und Blick auf den Berzdorfer See, den zweitgrößten See in Sachsen.

Hier der Artikel: Am 1. Februar 2017 trafen sich wieder interessierte Bürger zur Ortschaftsratssitzung im Berggasthof von Jauernick-Buschbach. Die nächsten Fortschritte in den Planungen für unsere Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich 1050 Jahre Jauernick wurden vorgestellt und diskutiert.

Eine ausgearbeitete Grobplanung zu den Aufstellungsorten der Fahrgeschäfte und Buden stellte der Ortschaftsrat vor. In der Sitzung einigten sich alle Teilnehmer zu einem Termin einer Ortsbegehung, bei der die Planung dann feste Strukturen bekommen sollte.

Für unsere Feierlichkeiten im Mai wollen wir uns einheitliche Polo-Shirts mit dem Logo und Erkennungszeichen zulegen, so dass alle Helfer auch gut zu erkennen sind.

Auf der Suche nach den notwendigen Quartieren für unsere Gäste aus den Partnergemeinden sind wir auf einem guten Stand, können aber die ausreichende Anzahl noch nicht bestätigen.

Der Flyer zur Geschichte von Jauernick-Buschbach mit seinen historischen Orten und der Veranstaltungsplan befinden sich in der finalen Fertigstellung.

Zum Schluss möchten wir noch einen Satz aus der letzten Veröffentlichung wiederholen. Wir hoffen, dass sich im Endspurt viele fleißige Helfer finden, die alles Geplante mit in die Praxis umsetzen und das Fest aktiv mitgestalten werden. Es sollte doch für jeden Jauernick-Buschbacher Ansporn sein, bei den Feierlichkeiten mitzuwirken.