Plan B war nötig an diesem 6. Februar 2017, als der Fußbodenleger es noch nicht geschafft hatte, den Boden in der Schlossküche neu auszulegen - schade, aber nicht zu ändern - und aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Faschingsfeier für die Senioren war auf einen neuen Termin zu verlegen. Das war die Vorgeschichte zum Beitrag von Kerstin York in der Märzausgabe des Schöpsboten. Weiter schreibt sie:

Die fleißigen Bienen surrten notgedrungenerweise verspätet durch unser Schloss, um alles an seinen neuen Platz zu stellen und zu putzen. Die Küche erstrahlt nun in neuem Glanz und just am 1. März 2017 steigt sie nun, unsere Fete mit Musik und Tanz auf dem Saal und dem langersehnten Auftritt unserer "Pfaffendorfer Hupfdohlen".

Auch an diesem Aschermittwoch werden uns die Pfannkuchen vom Raschke- Bäcker gut schmecken und lachen können wir ebenso noch ganz gut - schließlich sind wir noch flexibel in unserem Alter!
Schick sein dürfen auch die Männer.
Schick sein dürfen auch die Männer.
Dies wird aber nun nicht unser einziger Höhepunkt im Monat März. Am 24. März, diesmal also an einem Freitag, kommt Frau Krautz mit ihrer mobilen Seniorenmode wieder zu uns ins Schloss - die Frühlings- und Sommermode des Jahres 2017 steht auf dem Plan und selbst unsere langjährigen Models sind schon gespannt. Also - liebe Seniorinnen, lasst euch ruhig von euren Männern das Geld mitgeben! Ihr lieben Männer seid natürlich zum Schnattern und Gucken ganz herzlich eingeladen!

Der Winter wird bis dahin hoffentlich seinen Hut genommen haben, die Zeit der Primeln, Schneeglöckchen, Krokusse, Narzissen und blühenden Mandelbäumchen bricht nun an. Freuen wir uns auf die neuen Modefarben und schöne Erlebnisse im Frühling, egal, ob bei den ersten Arbeiten in den Gärten oder bei ausgedehnten Spaziergängen durch unsere schöne Heimat.

Ein lieber Dank geht an euch, liebe Helferinnen und Helfer des Seniorenvereins, für die tolle Arbeit in den letzten Wochen. Im Namen des Vorstandes grüßt euch ganz herzlich

eure Kerstin York