Anzeigen
 

Schaurige Gestalten

"Herzlich willkommen in der Geister- und Hexenschule Markersdorf", so wurden am 26. Oktober 2017 um 17 Uhr kleine und große Gespenster und Hexen in der Grundschule Markersdorf zum Halloween-Schulfest, das während der Halloween-Projektwoche stattfand, begrüßt.

In zwölf Räumen an 16 Stationen konnten alle ihren Hexen- und Geisterkünsten freien Lauf lassen, zum Beispiel beim Spielen, Basteln, Geisterkegeln, Herstellen von Hexendeko, Wissenstest oder beim Ausprobieren der Fühlkisten.

Zur Stärkung präsentierte der Schulförderverein eine gegrillte Hexenmahlzeit mit Geistersalaten. Die Schulküche unter der Leitung von Frau Lange hat hier tatkräftig mitgeholfen.
IMAGE_ALT
Da wir am EU-Schulobstprogramm teilnehmen, konnte den kleinen und großen Halloweenteilnehmern für die Gesunderhaltung frisches Obst und Gemüse kostenlos angeboten werden.

Der Höhepunkt im bunten Hexen- und Geistertreiben an der Geisterschule Markersdorf war die Prämierung der drei schönsten geschnitzten Kürbisse durch den Schulförderverein. Über 80 individuelle, hervorragend geschnitzte Kürbisse präsentierten sich am Abend flackernd in ihrer vollen Schönheit. Letztendlich musste das Los entscheiden, welche die drei schönsten Kürbisse sein sollten, deren Besitzer eine Jahreseintrittskarte für das Senckenberg-Naturkundemuseum erhielten.

Dank DJ Andy und Sohn war auch für Geister- und Hexenmusik mit entsprechender gruseliger Beleuchtung gesorgt. Das Team der Grundschule Markersdorf bedankt sich bei allen, welche dieses Fest vor und hinter den Kulissen zum nachhaltigen Gelingen führten.

Nach einem Bericht des Teams der Grundschule Markersdorf, erschienen im Schöpsboten vom Dezember 2017.