Weihnachtlichen Aktivitäten hat die Seniorengemeinschaft Friedersdorf e.V. entfaltet, so eine Weihnachtsfahrt nach Herrnhut und eine weihnachtliche Kaffeerunde. Dazu mehr:

In die Sternemanufaktur nach Herrnhut

Unsere Weihnachtsfahrt führte uns nach Herrnhut in die Sternemanufaktur. Leuchtende Herrnhuter Sterne empfingen uns schon vor der Manufaktur. In allen Größen und Farben konnten wir sie bewundern. Im Haus bestaunten wir die flinken Hände der Sternebauer, die in wenigen Minuten die Sterne zusammenbauten.

In geschmückten Schalen, auf Kränzen und Weihnachtsbäumen luden sie uns ein, auch unsere Fenster und Stuben zu schmücken. Da wanderte so manche Sternetüte mit in den Bus. Bei leckerem Kuchen und Kaffee in der Cafeteria wurden Erfahrungen mit den Herrnhuter Sternen ausgetauscht und über Geschenke nachgedacht.

Mit dem Bus ging es zur Herrnhuter Kirche, wo uns die Pastorin der Brüdergemeine den Kirchensaal, seine Geschichte und die Geschichte der Brüdergemeine und ihre Wirkungskreise in der Welt nahebrachte. Dann sangen wir, begleitet von der Orgel, weihnachtliche Lieder.

Unser sehr reichliches Abendessen nahmen wir im Gasthaus Engemann in Hirschfelde ein. Gut gelaunt traten wir dann die Heimfahrt an.

Weihnachtliche Kaffeerunde

Zur gemütlichen weihnachtlichen Kaffeerunde empfingen wir die nicht so reiselustigen Seniorinnen und Senioren am 13. Dezember 2017 im Gemeinschaftsraum. Ein wunderschön gewachsener Weihnachtsbaum erstrahlte den Raum. Dafür ein großes Dankeschön an Herrn Heyde.
Instrumentalschülerinnen bei ihrem Auftritt
Instrumentalschülerinnen bei ihrem Auftritt
Während des ersten gesungenen Liedes trafen unsere jüngsten Künstler aus der Kita ein. Gemeinsam mit Martin Sahm hatten sie mit ihren Erzieherinnen bekannte Weihnachtslieder geprobt und sangen sie mit Schwung und Freude.

Jede Omi und jeder Opi erhielt einen gebastelten Baumanhänger! Viel Beifall belohnte die Kinder. Bei Kaffee und Stollen verging die Zeit viel zu schnell, und zwei Instrumentalschülerinnen von Martin erfreuten uns mit Klängen von Gitarre, Akkordeon, Keyboard und wunderschönem Gesang. Da sang so mancher von uns gern mit. Danke für die gelungene Darbietung!

Glühwein wärmte uns Herz und Seele und fast unbemerkt brachte uns Heiko vom "12. Mann" Schnittchenplatten, die Magen und Augen gleichermaßen erfreuten. Dankeschön! Es wurde kräftig zugelangt.
An dieser Stelle auch ein Dankeschön an unsere Dörte Semmler vom Landkauf Friedersdorf. Für jede Feier bringt und holt sie Getränke frei Haus. Das hilft uns sehr.

Nach einem Bericht von Birgit Eidam im Namen des Vorstands der Seniorengemeinschaft Friedersdorf e.V. im Schöpsboten vom Januar 2018.