Symbolfoto
Symbolfoto
Christa Plutta ist die neue Vereinsvorsitzende des Tinnisfreunde Gersdorf e.V. "Erst gut ausgewählt, dann einstimmig berufen. Sie ist seit vielen Jahren engagiertes Mitglied im Verein, wir kennen sie als besonnene, intelligente und sehr sympathische Frau. Wir wünschen ihr eine glückliche Hand bei der Vereinsführung", so Rolf Domke im April-Schöpsboten.

Weiter ist zu lesen: "An ihrer Seite steht das altbewährte Team, in ihren Fachbereichen erfahrene Männer, Dieter Heise als gewissenhafter Schatzmeister, Thomas Buch als Stellvertreter und zuständig für den sportlichen Bereich und unser schriftkundiger Protokollant Hagen Haufe. Auch diese Herren wurden erwartungsgemäß einstimmig wiedergewählt. Eine gute Mannschaft.

Die Ära unseres Dr. Bernd Neumann ist auf seinen Wunsch hin nun nach zwölf Jahren zu Ende gegangen. Der Dank für seine Arbeit kam aus ehrlichen Herzen. Der Abschied vom Amt war auch für ihn von gewisser Feuchtigkeitsansammlung in den Augen begleitet, sein Wunsch aber war zu respektieren. Nun wird der Verein erstmals von einer Frau geführt, Christa Plutta kann das. Wir freuen uns auf die neue Zeit!

Ach ja, dann war da noch der Bericht des Kassenprüfers, wie alle Jahre hoch spannend, weil er prüfen konnte wie er wollte, aber nichts Berichtenswertes fand, bis auf die Tatsache: vorbildliche Buchführung. Der Verein steht auf einem sehr robusten Fundament, die Schuldenfreiheit ist quasi erreicht, somit kann und wird kein Druck von außen auf den Verein mehr wirken können.

Wer also Lust auf sportliche Betätigung hat und einen stabilen und problemfreien Verein sucht, der ist bei uns bestens aufgehoben. Anfang Mai (genauer Termin kommt noch) heißt es wieder "Deutschland spielt Tennis", da wird der/die Neugierige gerne mal einen Tennisschläger ausprobieren können!

So, jetzt noch ein paar Tage, dann sind die Plätze wieder für den Spielbetrieb hergerichtet und es kann losgehen. Es wird spannend."

Nach einem Bericht im Schöpsboten vom April 2018.