Anzeigen
 

Leben in Markersdorf

Markersdorf wurde 1150 von fränkischen und sächsischen Siedlern als Straßendorf entlang des Baches 'Weißer Schöps' angelegt. Die erste urkundliche Erwähnung war 1346 (1996 650-Jahrfeier). Aus dieser Zeit befindet sich noch die Ruine der Barbara-Kapelle im näheren Umfeld der Kirche Markersdorf.

Die Michaelis-Kirche zu Markersdorf wurde im Jahr 1455 erbaut und in den folgenden Jahrhunderten mehrfach umgebaut und fasste vor dem letzten Innenumbau ca. 1200 Personen

Zum Kirchspiel gehören die Orte Markersdorf, Holtendorf und die Hälfte des Ortes Pfaffendorf. Durch die Lage von Markersdorf an der Handelsstraße 'Via Regia', die von Portugal bis Rußland führt, war Markersdorf oft durch kriegerische Ereignisse sehr betroffen. Hussitten-Kriege, der Dreißigjährige Krieg 1618-1648, der Siebenjährige Krieg 1756-1763 sowie der Durchzug der Truppen vieler Nationen im Befreiungskrieg 1812/1813 und letztlich der Zweite Weltkrieg 1939-1945 lösten viel Not und Elend aus. An die Befreiungskriege erinnert die Gedenkstätte für Marschall Duroc und General Kirchner, die am 23. Mai 1813 in Markersdorf zu Tode kamen. Im Jahre 1992 eröffnete das Schlesisch-Oberlausitzer-Dorfmuseum. Dort kann sich der Besucher in die Zeit um 1900 zurückversetzen.

Ein Vierseithof zeigt das dörfliche Leben eines Mittelbauern und die technische Entwicklung der Landwirtschaft. Auch heute noch wird eine intensive Landwirtschaft betrieben. Die Grundstruktur sind bäuerliche Betriebe bis ehemals 150 ha Betriebsgröße mit guten Bodenqualitäten. Nach der Wende erfolgte die Erschließung von zwei Gewerbegebieten mit einer Nettofläche von ca. 45 ha , gegenwärtig sind ca. 30% der Flächen noch nicht vergeben. In den letzten Jahren veränderte sich die Einwohnerzahl von 1275 (1990) auf ca.1800 (1999) durch den Bau von Einfamilienhäusern und Um- und Ausbauten von Gehöften und Wohnhäusern. Markersdorf ist mit Rathaus, Mittelschule, zahlreichen Dienstleistungsbetrieben und der günstigen Verkehrslage der zentrale Ort in der Großgemeinde mit ihren insgesamt 4450 Einwohnern.



Aktuelles aus Markersdorf


 
 

Bilder aus Markersdorf