Jauernicker Zeitfenster und Sanierung des Betkreuzes

Mit der 1050-Jahr-Feier von Jauernick-Buschbach im Jahr 2017 soll an bedeutende Gebäude aus der Geschichte der Ortschaft erinnert werden. Zu diesem Zweck sollen im Ort Tafeln - die Jauernicker Zeitfenster - angebracht werden, die an die Historie der jeweiligen Gebäude und Standorte erinnern. ...weiterlesen

Blickrichtung 1050-Jahr-Feier

In der März-Ausgabe der Dorfzeitung "Der Schöpsbote", zugleich Amtsblatt, berichteten der Ortschaftsrat, der Jauernick-Buschbach e.V. und fleißige Mitstreiter von den Vorbereitungen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich 1050 Jahre Jauernick.
Das Foto von Manuela Walter, eingereicht zum Markersdorfer Fotowettbewerb 2016, zeigt die Ortmitte des heutigen Markersdorfer Ortsteils Jauernick-Buschbach mit Goldner Ähre, Berggasthof und Blick auf den Berzdorfer See, den zweitgrößten See in Sachsen. ...weiterlesen

Kein Winterschlaf im Bergdörfchen

Seit Monaten organisieren Bürger die 1050 Jahrfeier von Jauernick . Ende Mai verwandelt sich der Ort in eine Festmeile.
Mit diesem Logo will der Markersdorfer Ortsteil Jauernick-Buschbach die Neugier auf sein Jubiläum wecken. ...weiterlesen

Volkssolidarität Jauernick-Buschbach blickt auf 2016

St. Wenzeslaus in Jauernick.
Einen Rückblick auf das Leben im Volkssolidarität Jauernick-Buschbach e.V. im Jahr 2016 veröffentlichte Heinz Schindler im Januar-Scjhöpsboten 2017. Er schreibt: Obwohl das Jahr einen Tag länger war, ist es schnell vergangen. Was uns bleibt sind die Erinnerungen an freudige Ereignisse, schöne Erlebnisse und gemeinsam verbrachte Stunden. Außerhalb der Familie wurden diese auch wieder vom Ortsausschuss der Volkssolidarität von Jauernick-Buschbach mit Veranstaltungen und einer Tagesfahrt bereichert. ...weiterlesen

Rückblick auf den Jauernicker Heiratsmarkt 2016

Für einen Tag war Jauernick-Buschbach wieder Ziel vieler, die sich am Himmelfahrtstag 2016 auf den Weg zum traditionsreichen Jauernicker Heiratsmarkt gemacht hatten. Dort erwartete sie ein bestens gerüsteter Festplatz mit Heiratsbühne und zahlreichen Attraktionen sowie Verpflegung für Jung und Alt. ...weiterlesen

Rückblick der Volkssolidarität

Die Zeit scheint schneller zu vergehen, denn das Jahr 2015 gehört nun schon der Vergangenheit an. Ein kurzer Rückblick auf das Vereinsleben der Volkssolidarität von Jauernick-Buschbach zeigt, dass erneut einige gemeinsame Stunden für die Mitglieder organisiert wurden. ...weiterlesen

Triangulationssäule restauriert

Dank des Engagements und der Hilfe durch die Interessengemeinschaft Nagel'sche Säulen konnte in Jaunernick-Buschbach der denkmalgeschützte Stein der sächischen Vermessungsgeschichte überholt werden. Herr Karl-Heinz Grebner aus Chemnitz hat die Säule, die auf dem Schwarzen Berg steht, restauriert (Reinigung und Erneuerung der Beschriftung). Durch die starke Verwitterung waren die Schriftzüge kaum noch erkennbar. Immerhin gibt es diese Säule seit 1865, also 150 Jahre! ...weiterlesen

 
 
nächste Seite weiter