Anzeigen
 

St. Ursula zeigt Sakralkunst

Roman Sledz ist ein polnischer Holzbildhauer, der mit seinen Skulpturen zur Geschichte Jesu und seiner Passion in den Siebzigerjahren auch in der Bundesrepublik bekannt wurde. Eine Retrospektive seines Schaffens macht im April 2018 Station in St. Ursula in Friedersdorf.

Sledz wurde 1948 in Malinówka, heute Teil der Gemeinde Cyców in der ostpolnischen Woiwodschaft Lublin, geboren, wo er auch heute noch lebt und schafft. Für Westeuropa entdeckt wurde er von einem westdeutschen Journalisten.

Die Ausstellung wird am Montag, dem 2. April 2018, um 17 Uhr in St. Ursula eröffnet.

Weitere Informationen, Öffnungszeiten, Ausstellungsflyer und eine Zusammenfassung in polnischer Sprache finden sich im Görlitzer Anzeiger:
22.02.2018: Ausstellung in St. Ursula / po polsku




Aktuelles aus Friedersdorf


 
 

Bilder aus Friedersdorf