Anzeigen
 

Arbeiten des Bauhofes zum Jahresbeginn 2018

Ende Dezember 2017 mussten weiterhin Sturmschäden beseitigt werden. Im Gewerbegebiet Hoterberg und am Gersdorfer Brauteich wurde jeweils eine Weide beräumt. Bei der ehemaligen Kirchmühle musste ebenfalls ein Baum entfernt werden, der über den Bach gefallen war. Aus dem Wehr an der B 6 und dem Wehr am Holtendorfer Teich entfernten die Bauhofmitarbeiter das angeschwemmte Treibgut.

Entlang der Friedersdorfer Ortsstraße wurden Bäume und Sträucher verschnitten und das Lichtraumprofil wiederhergestellt. Auch die Hecke am Radweg an der B 6 wurde zurückgeschnitten. Erste Schneefälle Ende Dezember machten auch einige Winterdiensteinsätze notwendig.

Im Markersdorfer Kindergarten halfen Mitarbeiter des Bauhofs während der Schließzeit über die Feiertage beim Umsetzen der Möbel für die Grundreinigung.

Nach Silvester wurden eine besonders ergiebige Müllrunde gefahren und die öffentlichen Flächen von Hinterlassenschaften der nächtlichen Feiern gereinigt. Am Rathaus und auf dem Pfaffendorfer Spielplatz wurden Sitzbänke repariert. Anlässlich des Neujahrsempfangs der Gemeinde beteiligte sich der Bauhof an den Vorbereitungen und an den Aufräumarbeiten, transportierte Möbel und reparierte den Schulparkplatz.

Nach einer Mitteilung der Bauverwaltung Markersdorf im Schöpsboten vom Februar 2018.