Anzeigen
 

Arbeiten des Bauhofes Markersdorf im Februar 2018

Anfang des Jahres standen vor allem Ausbesserungsarbeiten an Straßen im Vordergrund. Der Bauhof füllte sowohl Straßen als auch Parkplätze mit Fräsgut auf. Bankette, Wege und der Schulparkplatz wurden mit Mineralstoffgemisch ausgebessert.
Abbildung: Auch die Gelben Säcke machten - wenn vom Winde verweht - Arbeit, wie am Ende des Beitrags zu erfahren ist.

Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeiten im Januar bildeten der Baum- und Strauchverschnitt in allen Ortschaften und an den Gewässerläufen in Friedersdorf und Markersdorf. Am Radweg der B 6 wurde die Hecke zurückgeschnitten, um eine bessere Verkehrseinsicht zu gewährleisten. Daneben wurde an einigen Tagen im Januar und Anfang Februar der Winterdienst in der Gemeinde durchgeführt.

Der Bauhof erledigte außerdem Aufräumarbeiten in der alten Kita in Markersdorf. Die verbliebenen Einrichtungsgegenstände wurden sortiert und die nicht mehr brauchbaren Sachen wurden entsorgt.

An einigen Bereichen wurde die Beschilderung erneuert oder geändert. In Gersdorf ist die Kreuzung Feldstraße - Im Oberdorf jetzt gleichrangig. Die Mittelstraße in Holtendorf hat ein Straßennamenschild erhalten und in Friedersdorf wurde im Bereich des Sportplatzes ein "Achtung Kinder"-Schild aufgestellt.

Abschließend weist der Bauhof darauf hin, dass zunehmend Gelbe Säcke aus den Gewässerläufen gefischt werden mussten. Der Bauhof bittet darum, die Gelben Säcke windgeschützt abzustellen.

Nach einer Information der Bauverwaltung Markersdorf im Schöpsboten vom März 2018.