Anzeigen
 

Grundschüler und Eltern haben Altpapier gesammelt

Für den 30. April 2018 hatte der Markersdorfer Schulförderverein zur zweiten Altpapieraktion des Schuljahres aufgerufen - mit Erfolg, denn wieder fanden sich am frühen Morgen fleißige Eltern in der Schule ein, um das Altpapier zu wiegen und abzutransportieren.

Diesmal wurden für die drei fleißigsten Klassen attraktive Freizeitspiele in Aussicht gestellt.

Wie bei der ersten Sammelaktion im November 2017 siegte souverän die Klasse 2 b, dieses Mal mit 2.124,7 Kilogramm. Der zweite Platz ging an die Klasse 4b mit 1.893,3 Kilogramm, die damit ihr Ergebnis vom Vorjahr um ganze 800 Kilogramm verbessern konnte. Platz 3 erkämpfte sich mit 1.318,1 Kilogramm die Klasse 3b.

Bemerkenswert sei außerdem, so berichten Frau Schramm und die Klasse 4a, dass die Gesamtmenge des Altpapiers um 3,2 Tonnen auf 10,1 Tonnen gesteigert werden konnte, so dass der bereitgestellte Container nicht ausreichte.

"Ein großer Dank gilt den fleißigen Kindern, Eltern und Großeltern sowie dem Schulförderverein für dieses tolle Ergebnis. Wir sind gespannt auf zukünftige Altpapiersammlungen", endet ihr Beitrag im Schöpsboten vom Juni 2018.