Anzeigen
 

Senioren üben sich im "Grenzehuppen"

Bei der Seniorengemeinschaft Friedersdorf e.V. war im Juli 2018 "Grenzehuppen" angesagt. Da fragte sich so mancher, schaffe ich das überhaupt? Immerhin soll es mindestens elf Mal über die Grenze gehen.

Blick auf den Hochwald (mit 749,5 Metern über Normalhöhennull nach der Lausche zweithöchster Berg des Zittauer Gebirges) bei Hermsdorf (Hermanice v Podjestedí)

Alle haben es super geschafft, denn die meisten Übergänge überquerten wir mit dem Bus. Wir fuhren durch viele bekannte Ecken, sahen aber auch neue Orte entlang der Mandau.

Der "Pascherfriedel" vom Kurhaus Jonsdorf unterhielt uns dabei mit fröhlich-frechen Gedichten und Geschichten sehr kurzweilig. Das Mittagessen und Kaffeetrinken waren lecker und die Überraschungssnacks unterwegs haben auch allen gemundet. Es war eine sehr gelungene Ausfahrt.

Ein Bericht von Birgit Eidam, erschienen im Schöpsboten vom September 2018.

Aktuelles aus Friedersdorf


 
 

Bilder aus Friedersdorf