Anzeigen
 

Der Bauhof Markersdorf im September 2018

Im September wurden vom Markersdorfer Bauhof umfangreiche Arbeiten zum Unterhalt der Gewässer durchgeführt. So wurden in Gersdorf am Reichenbacher Wasser an der Feldstraße und in Holtendorf im Bereich der Raiffeisenbrücke Wildwuchs und kleine Bäume entfernt.

Besonders aufwendige Arbeiten waren am Weißen Schöps in Markersdorf im Bereich der B6 notwendig. Hier musste der Baum- und Strauchverschnitt unter Einsatz eines Baggers durchgeführt werden. Pflegearbeiten wurden am Mühlgraben und am Feuerlöschteich (Abbildung) im Gewerbegebiet Markersdorf realisiert.

Im Zuge der Straßenunterhaltung wurde an der Mittelstraße in Holtendorf die Regenwasserleitung direkt bis zum Weißen Schöps verlängert. Straßenreinigungsarbeiten standen Im Gewerbegebiet und Am Viebig in Markersdorf an.

Heckenverschnitt und Grasmahd entlang des Radweges an der B6 sowie an der Herrnhuter Straße, der Lindenallee und Am Schöps waren weitere Arbeiten der Bauhofmitarbeiter. Instandsetzungsarbeiten mit Fräsgut wurden an den Wegen innerhalb des Hortbereiches Markersdorf durchgeführt.

In Vorbereitung zur Errichtung einer Garage für die Unterbringung der Gerätschaften und Maschinen zur Freiflächenpflege am gesamten Schulstandort hat der Bauhof die Fundament- und Pflasterarbeiten abgeschlossen.

Am Bushäuschen Jauernick-Buschbach Ortseingang wurden die Dachkonstruktion und die Schindeleindeckung umfassend erneuert.

Nach einem Bericht der Markersdorfer Bauverwaltung im Schöpsboten vom Oktober 2018.