Anzeigen
 

Hinter den Kulissen von Babelsberg

Filmkulissen
Filmkulissen
Das Reiseziel des Kultur und Heimatvereins Markersdorf e.V. war am 29. September 2018 der Filmpark Potsdam-Babelsberg. Mit dem Bus von Teich-Touristik fuhren wir in aller Frühe gegen halb Sieben in Markersdorf ab und es war eine angenehme, sonnige Fahrt nach Babelsberg. Dort hatten wir individuell Zeit , um das Terrain des alten UFA-Geländes zu erkunden sowie einige Ausstellungen und Attraktionen zu besuchen.

  • HOLLYWOOD - für jeden ein Begriff!
  • GÖRLIWOOD - liegt vor unserer Haustür!
  • BABELSBERG - hinter die Filmkulissen geschaut!
Wir liefen über die "Westernstraße" in die "Mittelalterstadt", durch die "Gärten des kleinen Muck" zum 4D-Actionkino. Interessant war auch die Ausstellung "Sandmännchen - Abenteuer im Traumland". Die Mutigen unter uns haben die Animationen in Rakete, U-Boot oder der Chinesischen Mauer erlebt.

Im Restaurant "Prinz Eisenherz" trafen wir uns zum gemeinsamen Mittagessen. Danach wurden wir fachkundig hinter die Kulissen der "Traumwerker" geführt und kamen auf dieser Tour durch das GZSZ-Außenset, das Military Camp, die Mauer und das Lummerland von "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", alles Bauwerke aus Holz und Pappe.
Showbühne im Filmpark Babelsberg
Showbühne im Filmpark Babelsberg
Schließlich betraten wir das Innere eines Vulkans für die Stuntshow. Junge sportliche Männer und Frauen zeigten mit schnellen Motorrädern, urigen Geländewagen, tollkühnen Sprüngen, viel Feuer und Explosionen, wie aufregendes Kino gemacht wird.

So verging die Zeit viel zu schnell und unser Busfahrer Hartmut brachte uns ohne gefährliche Einlagen sicher zurück nach Markersdorf.

Nach einem Bericht von R. Urban im Schöpsboten vom November 2018.

Aktuelles aus Markersdorf


 
 

Bilder aus Markersdorf