Anzeigen
 

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Nachwuchs ist immer gefragt!
Nachwuchs ist immer gefragt!
Am Wochenende vom 10. und 11. November 2018 trafen sich die Feuerwehrkameraden der FFw Holtendorf gleich zweimal: Zuerst kam die Arbeit. Am Sonnabend hieß es für alle Kameraden, zeitig aufzustehen. Um 9 Uhr begann der Dienst mit dem Thema "Winterfestmachung", das hieß, das Gelände, das Gerätehaus und das Fahrzeug zu reinigen und zu "verschönern".

Inbegriffen war die Inventur. Hierbei wurden die Schläuche gezählt, die sich auf dem Fahrzeug und im Gerätehaus befinden. Dies bedeutete für die Kameraden extrem viel Handarbeit, da auch die Schläuche der Schlauchhaspel komplett ausgelegt und danach wieder verladen werden mussten. Der Dienst dauerte ca. vier Stunden. Allen beteiligten Kameraden vielen Dank!

Am Tag darauf fand ein weiteres Treffen statt, organisiert vom Feuerwehrverein Holtendorf, besonders von Kamerad Siegmund Pöter. Man traf sich in gemütlicher Runde im Rosenhof Görlitz, wobei auch die Familienmitglieder der Feuerwehrleute eingeladen waren. Das gemütliche Bowlen wurde mit einem guten Essen abgerundet, wobei man auch Zeit für Gepräche hatte.

Somit ging ein schönes Feuerwehrwochenende zu Ende. Allen nochmals vielen Dank für alles. Dank auch dem Team vom Rosenhof Görlitz.

Nach einem im Namen aller Kameraden sowie Familienmitglieder von Wehrleiter Maik Schröter geschriebenen Beitrag aus dem Schöpsboten vom Dezember 2018.

Aktuelles aus Holtendorf


 
 

Bilder aus Holtendorf