Neugierig, hoch motiviert und ein bisschen aufgeregt fuhren 14 Schüler der Grundschule Markersdorf am 22. Januar 2019 nach Görlitz. Dort fand am Vormittag in der Turnhalle der Grundschule Königshufen die Vorrunde zum Vielseitigkeitswettbewerb "Risiko raus" statt.

In einem Staffelwettkampf traten hier Mannschaften aus Grundschulen mit je zwölf Sportlern aus den Klassenstufen 2 bis 4 gegeneinander an.

Über zwei Stunden mussten sich die Kinder den vielfältigen Wettkampfrunden stellen. Dabei wurden sie von den beiden Auswechselsportlern, der Sportlehrerin Frau Kaiser und den Chauffeurinnen Frau Tempel und Frau Stephan fleißig angefeuert.

In zehn spannenden Staffeln bewiesen die Kinder einzeln oder auch als Paar ihr sportliches Geschick. Beim Hürdenlauf, Schlittenschieben, Becherstapeln, Handballdribbling oder bei der Kokosnussernte wurde von jedem Ausdauer und Konzentration gefordert. Dabei kam es zwischen den Mannschaften immer wieder zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen.

Am Ende haben die Markersdorfer Sportler mit Stolz, sportlichen Höchstleistungen und fairem Kampfgeist den 4. Platz belegt.

Nach einem Beitrag von Sportlern der Grundschule Markersdorf, der im Schöpsboten, Ausgabe März 2019, erschienen ist. Dort ist auch ein Foto der Wettkampfteilnehmer abgebildet, das die Redaktion wegen der biometrischen Auswertbarkeit zum Schutz der Persönlichkeitsrechte der Kinder nicht online stellt.