Um die Freude am Singen im Laienbereich zu fördern, ruft die Europa Chor Akademie Görlitz (ECA) für ihr großes Konzert, das Mitte Juni 2019 in der Lausitzhalle Hoyerswerda stattfindet, den "Sonderprojektchor Lausitz" ins Leben. Dessen Mitglieder sollen gemeinsam mit den Profis von der ECA das Paulus-Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy aufführen.

Das Paulus-Oratorium gilt als Meisterwerk der Chorsinfonik in der Tradition von Bach und Händel.

In Hamburg hat der Europa Chor ein Vorhaben dieser Art erfolgreich mit den Hamburger Symphonikern realisiert. Nun möchte die ECA ein jährlich stattfindendes Angebot in Ost-Sachsen initiieren, auch in Anlehnung an die Idee historischer Musik-Initiativen der Region.
Die Europa Chor Akademie Görlitz in der Elbphilharmonie Hamburg
Die Europa Chor Akademie Görlitz in der Elbphilharmonie Hamburg
"Die Europa Chor Akademie Görlitz möchte mit ihrem neuen Vorhaben an den Geist des Schlesischen Musikfests anknüpfen und große internationale Chorfeste feiern, zum Beispiel im Rahmen des gerade vorgestellten Lausitz Festivals. Die Initiierung des Projektchors Lausitz ist ein erster Schritt in diese Richtung", so Prof. Joshard Daus, der künstlerische Leiter des Ensembles. Zum Sachsen-Auftakt wird der Chor von der Staatskapelle Halle begleitet.

Mitsingen!
Sich über die Teilnahme am Sonderprojektchor Lausitz informieren und sich zum Vorsingen anmelden kann man bei Karoline Wlochowitz, koordination@europachorakademie.de, Handy 0176 70986667.

Aufführung des Paulus-Oratoriums:
Sonnabend, 15. juni 2019, 19.30 Uhr,
Lausitzhalle Hoyerswerda.
Tickets sollen unter der Telefonnummer 03571 904105 oder auch unter www.reservix.de erhältlich sein.

Vorsingen:

  • Görlitz:
    Donnerstag, 4. April 2019, von 18 bis 21 Uhr,
    ECA-Gästehaus, Karpfengrund 1

  • Zittau:
    Freitag 12. April 2019, von 18 bis 21 Uhr,
    Gemeindesaal Zittau

  • Hoyerswerda:
    Sonnabend, 13. April 2019, von 11bis 14 Uhr,
    Lessing- Gymnasium Hoyerswerda

  • Bautzen:
    Sonnabend, 13. April 2019, von 18 bis 21 Uhr,
    Philipp-Melanchthon-Gymnasium Bautzen
Voraussetzungen zur Teilnahme sind musikalische Vorkenntnisse, die Beherrschung der Notenschrift und eine entwicklungsfähige Stimme. Gesungen wird ein Volkslied, Kunstlied oder eine Arie und eine Chorstimme aus Mendelssohns Paulus-Oratorium.