Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Resümee zur dritten Kremser- und Kutschenrundfahrt zum Oberlausitztag 2016

Am 21. August 2016 führte die dritte Kremser- und Kutschenrundfahrt zum Oberlausitztag in den Deutsch-Paulsdorfer Schlosspark. 16 tolle Gespanne, zwei Reiterinnen, mindestens 130 Mitfahrer und Besucher fanden sich hier ein.

Wieder waren Pferde von der kleinsten bis größten Pferderasse dabei. Das Gespann mit der weitesten Anreise kam aus der Nähe von Stolpen. Eine Reiterin aus Gebelzig schmückte ihren Haflinger in den Farben der Oberlausitz und ritt in Tracht. Die Mitfahrenden kamen aus Reichenbach/O.L., der Umgebung und aus Dresden.

Auch im Jahr 2016 hatten wieder viele Leute Lust, auf einem Kremser mitzufahren oder fuhren selbst mit dem eigenen Gespann. Nach der langsamen Fahrt durch unsere schöne Gegend nach Deutsch Paulsdorf gab es diesmal im Park neben dem Herrenhaus ein “Kaffeeziel”, an dem man sonst nicht einkehren kann.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Die TänzerInnen des Tanzkeises Rübezahl aus Deutsch Paulsdorf erfreuten das Publikum mit ihren schönen Tänzen. Schade nur, das der Regen nicht noch eine Stunde länger Pause machen konnte.

Vielen Dank…

  • Herrn von Wallenberg für die Einladung, das zur Verfügung stellen und Zurechtmachen seines schönen Parks und seiner Anlagen!
  • den Gespannführern für ihre schön zurechtgemachten Pferde und Gespanne und führ für das Warten!
  • den zahlreichen “Kuchenbäckern”, dem Mäusebunker,
  • der Bäckerei Schulze, dem Eiscafé Berndt für den tollen Kuchen, den “Rübezahl-Tänzern”, der Tierartztpraxis Veit in Schönau-Berzdorf für das “Bereitstehen”,
  • Sabine und Enkelkindern für die so schön zurechtgemachten Kutschergeschenke!
  • Bernd und Lisa  für die tollen Fotos,
  • der Imkerei Hain aus Sohland, dem Oberlausitzer Verlag, dem Sägemüller Schade vom Sägewerk in Wasserkretscham und den fleißigen Helfern!

Margrit Henkel

Verknüpfungen Resümee zur dritten Kremser- und Kutschenrundfahrt zum Oberlausitztag 2016

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich