Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Neubau der Richbrücke

Der Neubau der Richbrücke in Holtendorf ist im Gange. Den Zuschlag für das Bauvorhaben hat die Fa. STL Löbau erhalten, berichtet Jürgen Lange in der Mai-Ausgabe des Schöpsboten. Aus Kostengründen sei auf eine provisorische Fußgängerbrücke verzichtet worden.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Bis zur Fertigstellung der neuen Brücke im September 2014 muss deshalb einen Umweg von rund 500 Metern über die Furchnerbrücke oder die Fußgängerbrücke an den Ärztehäusern in Kauf nehmen, wer zur Bushaltestelle an der B 6 will.

“Die Zuversicht, dass sich mit der Brückenfertigstellung der Verkehr auf der Mittelstraße und Am Sonnenhang endlich wieder beruhigt, lässt uns das Ganze entspannt angehen und auch der zusätzliche Weg ist sicher kein Problem. Drücken wir uns und den Bauarbeitern die Daumen, dass alles ohne Komplikationen vonstattengeht und der Termin der Übergabe des Bauobjektes nicht in Gefahr gerät”, so der Ortschaftsratsvorsitzende. Auch wenn die Abkürzung verlockend ist:<br />Der Zutritt zur Baustelle ist für Fußgänger verboten.”/></a><br /><figcaption>Auch wenn die Abkürzung verlockend ist:<br />Der Zutritt zur Baustelle ist für Fußgänger verboten.</figcaption><a href=Der Weiße Schöps wird provisorisch durch zwei Rohre geleitet.

Der Weiße Schöps wird provisorisch durch zwei Rohre geleitet.

Verknüpfungen Neubau der Richbrücke

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich