Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Berufspendler können sparen

Wer für den Arbeitsweg täglich auf seinen Pkw angewiesen ist, für den sind die Spritkosten eine wesentliche Position in der Haushaltskasse. Dank eines Modellprojekts der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH könnte mancher Pendler zukünftig Geld sparen und zugleich die Umwelt entlasten.

Ziel des Vorhabens ist es, regelmäßige Fahrgemeinschaften unter Pendlern zu initiieren.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Bisher gab es solche Projekte nur auf regionaler oder kommunaler Ebene. Folge: Viele Fahrgemeinschaften kamen mangels Information garnicht erst zustande.

Dass nun mit dem Freistaat Sachsen ein ganzes Bundesland ein Pendlernetz koordinieren will, ist bundesweit einmalig.

Je mehr Berufspendler sich beteiligen, um so mehr steigt die Chance für jeden Einzelnen, in eine solche kostensparende und umweltfreundliche Fahrgemeinschaft im wahrsten Sinne des Wortes einsteigen zu können.{dynamic#func|class=links&func=links&cat=news-283-2&title=Weitere+Informationen%3A&id=2}

Verknüpfungen Berufspendler können sparen

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich