Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

4. Treffen der Stationen der Via Sacra

Romantisches Jauernick-Buschbach.
Romantisches Jauernick-Buschbach.

Die “Via Sacra” als touristisches Erlebnis – unter diesem Motto stand das 4. Treffen der Stationen der neuen Kultur- und Pilgerroute im Länderdreieck von Deutschland, Polen und Tschechien, das am 25. September 2007 im Markersdorfer Ortsteil Jauernick-Buschbach stattfand.

Archivbilder: /BeierMedia.de

Archivbilder: /BeierMedia.de
Auf Einladung der Stadt Zittau, dem Initiator der grenzübergreifenden Tour, trafen sich Vertreter bedeutender sakraler Sehenswürdigkeiten in der Oberlausitz, in Niederschlesien und Nordböhmen mit einheimischen Reiseveranstaltern zum Gedankenaustausch. So haben die Tourismus GmbH Land und Leute Hoyerswerda, Görlitz-Tourist und die Tourist-Information Zittau informiert, wie die aktuellen thematischen Angebote von Gruppen und Individualreisenden angenommen werden.

“Mit der ´Via Sacra´ sind wir seit 2005 am internationalen Reisemarkt vertreten. Sie hat in kurzer Zeit für neue Bekanntheit unserer Grenzregion gesorgt. Rund 100 Zeitungen und Zeitschriften aus mehreren europäischen Ländern beispielsweise haben schon über sie berichtet. Jetzt haben wir darüber diskutiert, welche neuen Anforderungen der errungene Ruf an inhaltliche Gestaltung der Angebote und die Serviceleistungen der Stationen stellt”, erläuterte Projektleiterin Elke Otto von der Tourist-Information Zittau das Anliegen der Tagung.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Dem internationalen Treffen in der Evangelischen Tagungsstätte “Kreuzbergbaude” schloss sich eine Besichtigung des Heiligen Grabes und der Kirche St. Peter und Paul in Görlitz an. Diese sakralen Stätten sind eine von insgesamt 16 Stationen der “Via Sacra”, die auf kultur- und glaubensgeschichtlichen Pfaden die jahrhundertelange gemeinsame Geschichte von Deutschen, Sorben, Polen und Tschechen in der heutigen Euroregion Neiße attraktiv erleben lässt.

Mehr:
http://www.via-sacra.info

Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung
des Görlitzer Anzeigers – Nachrichten aus der Region:

http://www.goerlitzer-anzeiger.de

Verknüpfungen 4. Treffen der Stationen der Via Sacra

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich