Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Aus der Ortsfeuerwehr Gersdorf

Was macht die Gersdorfer Wehr, wenn sie gerade mal nicht bei Hochwasser, in der Brandbekämpfung oder bei anderen Schadensereignissen aktiv ist? Darüber berichtet Roland Pohl in der April-Ausgabe des Schöpsboten in dem nachstenden Beitrag.

Zeit außerhalb der Einsätze wird zielgerichtet genutzt

Dann nämlich verbringen die Kameraden einen Großteil der Zeit damit, sich fit zu machen oder zu halten, um bei oben genannten Situationen schnell und effektiv handeln zu können.

Wehren aus Markersdorf und Umgebung verglichen sich beim
Wehren aus Markersdorf und Umgebung verglichen sich beim “Löschangriff” im Jahr 2008 in Gersdorf. Archivbilder: BeierMedia.de

Als vor über fünf Jahren Ralf Rogalski an die Spitze unserer Wehr rückte, gab er bereits zu seiner Antrittsrede die Marschrichtung präzise vor: Alle aktiven Kameraden sollen kurzfristig umfassend ausgebildet werden. Es wurde jede Möglichkeit in Anspruch genommen. So sind z. B. an der Landesfeuerwehrschule oder aber auch auf Kreisebene freie Lehrgangsplätze sofort belegt worden.

Damit stellt sich die Situation heute so dar, dass fast alle Kameraden über Truppmann-, Maschinisten-, Funk- und Kettensägeausbildungverfügen. Sie sind somit flexibel, d.h. auf jeder Position, einsetzbar. Der Wehrleiter selbst ging mit gutem Beispiel voran und absolvierte in Rekordgeschwindigkeit dieLehrgänge von Gruppen- und Zugführer bis hin zum Wehrleiter erfolgreich.

Neuwahl der Wehrleitung vom Januar 2013

Dies schlug sich natürlich zu den turnusmäßigen Neuwahlen der Wehrleitung nieder. Die Wahl am 18.01.2013 brachte ohne große Veränderung folgendes
Ergebnis:

Wehrleiter ist weiterhin Ralf Rogalski. Er wird abermals vertreten von Frank Starke. Auch Gerätewart Frank Schwarz sowie Schriftführer Roland Pohl gehören wiederum der Leitung an.

Es wurde nur eine Position neu besetzt: Armin Müller hat auf persönlichen Wunsch die aktive Laufbahn beendet, wird uns aber weiterhin beratend zur Seite stehen. Seinen Platz bekam Jens Keßler, der sich mit großem Elan um die Bewirtschaftung unserer Räumlichkeit kümmert.

Unser Jugendwart Maik Herrmann ist weiterhin für die Nachwuchsgewinnung und -ausbildung in der Wehr, aber auch in der Ganztagsschule im Rahmen der AG Brandschutz zuständig. Als Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung wird sich Franz Tschischkale in bewährter Weise auch zukünftig um die Belange der passiven Truppe bemühen.

Somit sind wir personell gut aufgestellt und sollten kommenden Aufgaben gewachsen sein.

80. Jahrestag zu Pfingsten 2013

Zu Pfingsten 2014 verwandelt sich das Gelände um das Feuerwehrgebäude zur Festwiese, denn wir feiern den 80. Jahrestag unserer Gründung. In diesem Zusammenhang werden wir zeitnah mit den ortsansässigen Vereinen in Verbindung treten, denn die Feuerwehr ist natürlich nicht in der Lage, ein solches Fest allein zu stemmen.

Auch sind wir abhängig und dankbar für Sponsoring jeglicher Art. Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei der Agrargenossenschaft Gersdorf/Deustch-Paulsdorf, der Bergquell-Brauerei Löbau und der Fa. Brewes in Markersdorf bedanken. Aus Spendenmitteln wurde z.B. unser Fahrzeug mit einer Digitalkamera bestückt, um Einsätze zu dokumentieren und bei Schulungen auszuwerten.

Spezialausbildung

Womit wir wieder beim Thema Ausbildung sind. Diese muss sowohl allgemein als auch ganz speziell sein.

Unsere Ortschaft ist die einzige in der Gemeinde, die von einer Bahnlinie durchschnitten wird. Somit sind auch Unfälle in diesem Zusammenhang nicht auszuschließen. So war das Thema Bahnunfälle Bestandteil unserer theoretischen Ausbildung im Monat März.

So viel, liebe Leser, zum aktuellen Stand in der Feuerwehr Gersdorf. Sie sehen also, es tut sich etwas, auch wenn es für die Öffentlichkeit nicht immer ersichtlich ist.

Roland Pohl

Verknüpfungen Aus der Ortsfeuerwehr Gersdorf

Vereinemehr aus diesem Themenbereich