Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Schwänin begrüßt Schwan

Liebe auf den ersten Blick
Liebe auf den ersten Blick

Die Suche der Deutsch-Paulsdorfer nach einem Bräutigam für Schwanendame Franzi hatte sich bis zum Bodensee herumgesprochen und wurde überraschend schnell von Erfolg gekrönt: Ein Anruf am Montagmorgen (11. März 2019) von der Schwanenmutter vom Bodensee, Susanne Kinsch, beim Ortschaftsrat war der Anfang einer Reise ins Glück für Schwanenmann Hugo-Jonny.

Die erste Etappe seiner Reise – von Friedrichshafen nach Salem – legte Hugo-Jonny im Auto von Susanne zurück. Der Deutsch-Paulsdorfer Speditionsunternehmer Jürgen Beyer hatte zufällig einen Fahrauftrag zum Bodensee.
So konnte er den Schwan für Etappe 2 übernehmen, die von Salem nach Thurnau führte. Dort musste wieder umgeladen werden, denn Constance und Beatrix Rudolph übernahmen die kostbare Lebend-Fracht für die dritte Etappe.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

22.45 Uhr schließlich wurde der Schwan im nächtlichen Deutsch-Paulsdorf von Ortschronistin Katrin, Schwanenvater Kurt und Uli in Empfang genommen und in sein Schlafställchen gebracht. Am nächsten Tag stand Franzi schon vor der Tür…

Mehr:

Die Geschichte in 22 Fotos auf facebook

Nach einem Bericht von Beatrix Rudolph auf der facebook-Seite von Deutsch-Paulsdorf.

Verknüpfungen Schwänin begrüßt Schwan

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich