Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Mehr Zeit für alles

Allein zu Haus?

Foto: M W / Efraimstochter, Pixabay License

Besonders, wer Kinder im Kita- oder im Schulalter hat, wird ab dem 16. März 2020 vielleicht mehr Zeit zu Hause verbringen als sonst – mit dem Coronavirus ist ja nicht zu spaßen, vor allem wenn wir an unsere älteren Mitbürger und jene mit Vorerkrankungen, die das Immunsystem schwächen, denken. Auch in Markersdorf besteht für die Grundschul- und Kitakinder nur noch ein eingeschränkter Betrieb, wo immer möglich, sollten sie daheim bleiben. Und einen “Kevin – Allein zu Haus” wie im gleichnamigen Film aus dem Jahr 1990 wird sich wohl auch niemand wünschen.

Natürlich besteht wohl kaum Ansteckungsgefahr, wenn man einen Ausflug in die freie Natur macht. Da wird es schon eher zur Herausforderung, wenn die Kinder mehr als sonst zu Hause beschäftigt werden müssen. Gut beraten ist, wer seine Kinder nicht einfach vor irgendeinem Bildschirm “abparkt”, sondern Zeit für das findet, woran sich viele Ältere aus ihren Kindheitstagen gern erinnern: Als jeden Tag Geschichten vorgelesen wurden oder die ganze Familie am Küchentisch gemeinsam spielte und Zeit noch nicht so ein knappes Gut war. Wohl dem, der die Schätze aus dieser Zeit – die alten Märchenbücher und vor allem die Spiele – aufbewahrt hat!

Markersdorfer Veranstaltungskalender

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Erwachsene, die in diesen Tagen daheim bleiben müssen, sollten diesen Umstand durchaus als “geschenkte Zeit” nutzen. Endlich kann man seine Fotosammlung sortieren, seine Erinnerungen für die Familienchronik festhalten oder man findet die Muße für ein gutes Buch! Oder man stöbert vielleicht einmal auf markersdorf.de ein wenig herum und schaut, was vielleicht ergänzt oder aktualisiert werden müsste. Die Redaktion freut sich immer über Hinweise!

Auch ein Blick in den Markersdorfer Veranstaltungskalender bringt zumindest Anregungen, was man nach der großen Coronakrise alles unternehmen könnte. Wer allerdings in nächster Zeit eine der aufgeführten Veranstaltungen oder Ausstellungen besuchen möchte, sollte sich vergewissern, ob sie tatsächlich stattfindet oder die betreffende Einrichtung geöffnet ist – den Kalender in dieser Hinsicht ständig zu aktualisieren, das würde alle Kapazitäten sprengen.

Aber für bestimmte Veranstaltungen darf man optimistisch sein, so etwa den Holtendorfer Frühjahrsputz oder das Walpurgisfeuer in Holtendorf, dass diesmal allerdings nicht am Sportplatz stattfinden kann. Warum? Auch das steht im Veranstaltungskalender

Verknüpfungen Allein zu Haus?

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich