Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Bauhof Markersdorf

Baggerarbeiten, Grasmahd und mehr

Anfang Mai 2020 war der Bauhof Markersdorf zunächst mit Baggerarbeiten an den Gewässern der Gemeinde beschäftigt. In Friedersdorf wurde der Straßengraben an der Neuen Straße ausgebaggert und der Wanderweg am „Kammweg“ hergerichtet. In Markersdorf im Bereich Am Schöps 75 erfolgten Instandsetzungsarbeiten an der Brückenflanke und am Widerlager. Am Pfaffendorfer Wasser wurde der Wildwuchs im Bereich der Herrnhuter Brücke in Richtung Lindenhof sowie im Bereich der Feuerwehr entfernt. Das Ausbaggern erfolgte in Zusammenarbeit mit der Pfaffendorfer Agrar GmbH. Dafür richtet die Markersdorfer Bauverwaltung einen besonderen Dank an Herrn Kühn und sein Team.

Neben den Baggerarbeiten widmete sich der Bauhof der Grasmahd und einzelnen Instandhaltungsarbeiten. In Pfaffendorf freuen sich die Kinder auf dem Spielplatz nun über eine erneuerte Sandkastenumrandung und neuen Sand und die Erwachsenen über eine neu aufgestellte Sitzgruppe.

Gras gemäht wurde nicht nur in Pfaffendorf und Holtendorf, sondern auch in in Markersdorf. Hier erfolgte im Gewerbegebiet zusätzlich zur Grasmahd die Straßen- und Gehwegreinigung.

In den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde waren die Mitarbeiter des Markersdorfer Bauhofes ebenfalls tätig. Im Kindergarten Friedersdorf wurden Spielgeräte aufgebaut, das Sonnensegel angebracht und die Grasmahd durchgeführt. Im Kindergarten Jauernick-Buschbach sind nun die Gehwege und Sandflächen gereinigt und ebenfalls das Gras gemäht.

Nach einem Bericht der Bauverwaltung, erschienen im Schöpsboten vom Juni 2020.

Verknüpfungen Baggerarbeiten, Grasmahd und mehr

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich