Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Corona-Pandemie

Neue Regeln für Einreisende aus ausländischen Risikogebieten

Foto: amrothman, Pixabay License

Mit dem Jahresbeginn 2021 sind Änderungen der sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung in Kraft getreten, konkret geht es um neue Pflichten für Einreisende aus ausländischen Risikogebieten.

Für Einreisende aus ausländischen Risikogebieten gemäß Robert Koch-Institut wird die bisherige Pflicht zur häuslichen Absonderung um die Pflicht zur unverzüglichen Vorlage eines Testergebnisses beim zuständigen Gesundheitsamt ergänzt.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Grenzpendler und Grenzgänger müssen sich ab dem 11. Januar 2021 regelmäßig und auf eigene Kosten – die eventuell vom Arbeitgeber übernommen werden – testen lassen, mindestens zweimal wöchentlich.

Tipp:
Alle amtlichen Bekannmachungen der Sächsischen Staatsregierung und Hinweise sind online einsehbar.

Verknüpfungen Neue Regeln für Einreisende aus ausländischen Risikogebieten

Bekanntmachungenmehr aus diesem Themenbereich

Gut zu wissenmehr aus diesem Themenbereich