Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Aufstellungsbeschluss

Gemeinderat Markersdorf für neuen Verbrauchermarkt

Das Foto von der Sanierung der Hohen Straße in Markersdorf entstand Ende Juli 2017 und zeigt im Hintergrund rechts den zu erwartenden Standort des neuen Marktes
Das Foto von der Sanierung der Hohen Straße in Markersdorf entstand Ende Juli 2017 und zeigt im Hintergrund rechts den zu erwartenden Standort des neuen Marktes

Am 14. Juli 2022 hat der Markersdorfer Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für einen neuen Verbrauchermarkt an der Einmündung der Kirchstraße in die Hohe Straße (Bundesstraße 6) gefasst. Nachstehend die redaktionelle Wiedergabe der amtlichen Bekanntmachung im am 29. Juli 2022 erscheinenden Schöpsboten.

Aufstellungsbeschluss 07-07/2022: Verbrauchermarkt Markersdorf

Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Errichtung Verbrauchermarkt“
und Ausweisung eines Mischgebietes einschließlich
Verkehrsanbindung

Beschlussantrag
Vorlage Nr. 07-07/2022 der Tagung des Gemeinderates
der Gemeinde Markersdorf am 14.07.2022

  1. Der Gemeinderat der Gemeinde Markersdorf beschließt
    die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans
    „Errichtung Verbrauchermarkt“ auf der Gemarkung
    Markersdorf, Flur 2, Flurstück 22/2.
  2. Planziel ist die Schaffung einer Baufläche im Sinne § 11
    BauNVO (Sondergebiet Handel mit max. 1.200 qm Verkaufsfläche)
    und Ausweisung eines Mischgebietes.
  3. Die verkehrliche Erschließung des Plangebietes wird
    über eine Zufahrt an der Kirchstraße sichergestellt. Das
    Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung
    Bautzen stimmt in diesem Zusammenhang dem Bau
    eines Linksabbiegestreifens in der B 6 zu und wird diesen
    finanzieren. Das Baurecht für die Änderungen an den
    Verkehrsanlagen (B 6 einschließlich Einmündungsbereich
    Kirchstraße) soll über den aufzustellenden Bebauungsplan
    erwirkt werden.
    Im Rahmen der Anpassung der Verkehrsanlagen sind folgende Flurstücke vom Bebauungsplan betroffen:
    • Flurstück Nr. 112
    (Flur 1, Eigentümer Straßenbauverwaltung),
    • Flurstücke 20/4, 21/1, 22/1 und 30/1, 47
    (Flur 2, Eigentümer: Gemeinde Markersdorf) und
    • eine Teilfläche von Flurstück 30/2
    (Flur 2, Eigentümer: privat).
  4. Die Grenzen des räumlichen Geltungsbereiches des Bebauungsplanes sind in der Anlage 1 dargestellt. Diese Anlage ist Bestandteil des Beschlusses.
  5. Vor Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan ist ein Durchführungsvertrag abzuschließen.
  6. Bei dem Vorhaben handelt es sich um einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan im zweistufigen Verfahren nach § 2 Abs. 4 BauGB. Bestandteil des Verfahrens ist eine zweifache Beteiligung der Behörden und der Öffentlichkeit sowie eine Umweltprüfung.
  7. Durch die frühzeitige Beteiligung gemäß §§ 2 (2), 4 (1) BauGB der Nachbargemeinden, Behörden und Stellen, die Träger der öffentlichen Belange soll der erforderliche Umfang der Umweltprüfung (Scoping) ermittelt werden.
  8. Die Bürger sind frühzeitig durch Informationen im Amtsblatt zu beteiligen.
  9. Der Aufstellungsbeschluss ist entsprechend § 2 Abs. 1. Baugesetzbuch (BauGB) durch die Gemeinde ortsüblich bekannt zu geben.
Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Abstimmungsergebnis:
17 Stimmberechtigte, davon 10 Stimmberechtigte anwesend
8 Ja-Stimmen / 1 Nein-Stimme / 1 Stimmenthaltung

Bemerkung:
Aufgrund des § 20 SächsGemO waren _/_ Mitglieder des Gemeinderates von der Beratung und Abstimmung ausgeschlossen.

Markersdorf, den 14.07.2022

gez. Th. Knack
Bürgermeister

Redaktioneller Hinweis: Die Sicht vom Dorfmuseum zur Landeskrone wird nicht beeinträchtigt, dafür ist im Gespräch, den Parkplatz des Marktes für Museumsbesucher mitzunutzen

Bildquelle: Schöpsbote

Verknüpfungen Gemeinderat Markersdorf für neuen Verbrauchermarkt

Bekanntmachungenmehr aus diesem Themenbereich

Gut zu wissenmehr aus diesem Themenbereich