Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Bebauungsplan BS 11 "Insel der Sinne"

Öffentliche Auslegung: Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes BS 11 “Insel der Sinne”.

In der Sitzung am 08.12.2014 hat der Planungsverband Berzdorfer See den Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes BS 11 “Insel der Sinne” mit Begründung und Umweltbericht, in der Planfassung vom 01.12.2014, gemäß § 3 Abs. 2 BauGB, zur Auslegung bestimmt.

Das Plangebiet befindet sich am Berzdorfer See, nahe dem Bootshafen Tauchritz, nördlich der Halbinsel.

Es wurde eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Es sind umweltbezogene Informationen zu den Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen und deren Lebensräume, Boden, Wasser, Luft und Klima, Landschaftsbild und Mensch, Kultur und Sachgüter sowie zur naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung verfügbar. Eine artenschutzfachliche Beurteilung, Informationen zum Brutvogelmonitoring, eine geotechnische Untersuchung sowie eine Schallprognose liegen vor.

Der Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes liegt gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom
27.01.2015 – 27.02.2015
in der Stadtverwaltung Görlitz, Amt für Stadtentwicklung,
Hugo-Keller-Straße 14, Erdgeschoss linker Gang,
während der Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag 06:30 – 19:00 Uhr
Freitag 06:30 – 16:00 Uhr
zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Während dieser Frist können von jedermann Stellungnahmen zum Entwurf des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Diese Veröffentlichung erscheint am 09.01.2015 im Schöpsboten der Gemeinde Markersdorf.

Görlitz, den 11.12.2014

Siegfried Deinege
Verbandsvorsitzender Planungsverband Berzdorfer See

Verknüpfungen Bebauungsplan BS 11 "Insel der Sinne"

Bekanntmachungenmehr aus diesem Themenbereich