Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Riesenkäse, Geschenke und Theater

Von einer ungewöhnlichen Buchvorstellung in der Turnhalle, von Geschenken für rumänische Kinder und einem vorweihnachtlichen Theaterbesuch berichten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Markersdorf (Archivbild BeierMedia.de) im Schöpsboten vom Januar 2014.

Käse-August und Waldmannli

Am 28. November 2013 erlebten die 1. und 2. Klassen der Grundschule Markersdorf in der Turnhalle eine turbulente Geschichte, in der ein Riesenkäse vom Himmel fällt und hungrige Dorfbewohner große Augen machen. Dirk Petrick stellte sein Kinderbuch vom Käse-August mit viel schauspielerischem Geschick vor.

Dirk Petrick stellte sein Kinderbuch vom Käse-August mit viel schauspielerischem Geschick vor.
Durch die Zauberkünste des Waldmannlis erfährt der träge und tyrannische August, dass Freundschaft und gegenseitiger Respekt glücklicher machen als immer nur an sich selbst zu denken.

Ein Exemplar des Kinderbuches wurde für die Schulbibliothek als Geschenk übergeben.

Vielen Dank für das schöne Erlebnis.

Die Schüler und Schülerinnen der ersten und zweiten KlassenEin herzliches Dankeschön an unsere Schüler, Schülerinnen und ihre Eltern!

Mit ihren liebevoll verpackten Geschenken für Kinder in Rumänien konnten wir uns wieder fleißig an der Weihnachtsaktion des “Freundeskreises für Rumänien” in Görlitz beteiligen.

Agata, Boty, Rebeka, Attila, Larisza, Tamas, Zoli, Zsofi und Andras in Turda und Oradea werden sich sehr gefreut haben, genauso wie die Roma-Kinder in Mera.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Im Namen aller

Carla Mandel
Theaterbesuch

Wir waren am 4. Dezember 2013 im Theater Görlitz. Die Klassen 1 bis 4 haben das Weihnachtsmärchen “Alice im Wunderland” gesehen.

Es geht darum, dass Alices Katze Dina in einen Schacht gesprungen ist. Alice folgt ihrer Katze und so kommen die beiden ins Wunderland.

Alice geht es eigentlich nur darum, ihre Katze wiederzufinden. Und so lernt sie viele verrückte Leute kennen, wie z. B. sprechende Tiere und erlebt so ein spannendes Abenteuer. Aber am Ende stellt sich heraus, dass alles ein verrückter Traum war.

Es waren viele lustige Lieder dabei, die auch ein bisschen umgedichtet wurden.

Es hat uns allen sehr gut gefallen und es war kreativ gestaltet. Man hat zwar manche Tricks gesehen, aber es war trotzdem sehr schön.

Nele Sophie Schaffer, Annika Menzel,
Luisa Wild, Lea Köhler und Marika Döbrich, Klasse 4a

Verknüpfungen Riesenkäse, Geschenke und Theater

Kindermehr aus diesem Themenbereich