Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Richbrücke übergeben

Die neue Richbrücke.
Die neue Richbrücke.

“Wir freuen uns über die Inbetriebnahme der Richbrücke. Was lange währt, wird gut, so sagt man und ich bin mir jetzt sicher, es stimmt! Die Bauleute übergaben uns eine tolle Brücke”, leitet der Holtendorfer Ortsvorsteher Jürgen Lange seinen Beitrag in der Oktober-Ausgabe des Schöpsboten ein.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Bürgermeister Thomas Knack (links) und Ortsvorsteher Jürgen Lange (ganz rechts) für den Ortschaftsrat bedankten sich am 22. September 2014 in kleiner feierlicher Runde nach der Bauabnahme bei allen Beteiligten.

Bürgermeister Thomas Knack (links) und Ortsvorsteher Jürgen Lange (ganz rechts) für den Ortschaftsrat bedankten sich am 22. September 2014 in kleiner feierlicher Runde nach der Bauabnahme bei allen Beteiligten.
Am Band: Jürgen Lange, Moritz Wünsche und Frau Eidner vom Bauamt.<br />Kurze Einweisung – und dann war das Band auch schon durchschnitten.”/></a><br /><figcaption>Am Band: Jürgen Lange, Moritz Wünsche und Frau Eidner vom Bauamt.<br />Kurze Einweisung – und dann war das Band auch schon durchschnitten.</figcaption><a href=Auch Kollegen von der STL Bau aus Löbau waren gekommen.
Auch Kollegen von der STL Bau aus Löbau waren gekommen.
aber es bleibt letztlich bei unserer Richbrücke”, korrigierte Jürgen Lange lachend
den Versuch, dem Ersatzneubau den Namen “Apeltbrücke” nach dem nächstgelegenen Anwohner am anderen Schöpsufer zu verpassen.”/>

“Gerüchte wiesen zwar auf eine Namensänderung des Bauwerkes hin,
aber es bleibt letztlich bei unserer Richbrücke”, korrigierte Jürgen Lange lachend
den Versuch, dem Ersatzneubau den Namen “Apeltbrücke” nach dem nächstgelegenen Anwohner am anderen Schöpsufer zu verpassen.
Gute Idee: Ortschaftsrat und Gemeinde hatten einen Imbiss organisiert.
Gute Idee: Ortschaftsrat und Gemeinde hatten einen Imbiss organisiert.
Wegen des Brückenbaus war ein Kabel unterbrochen – aber die Anwohner vom Sonnenhang können sich seit Samstag, dem 13. September, wieder über eine funktionierende Straßenbeleuchtung freuen, gerade rechtzeitig, da die Tage immer kürzer werden. “Herzlich Danke sagen wir dafür der Elektrofirma Ebermann!”, so Jürgen Lange.

Mehr Bilder im Görlitzer Anzeiger!
23.09.2014: Markersdorf freut sich über neue Brücke

Verknüpfungen Richbrücke übergeben

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich