Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Fünf Jahre WLAN-DSL in der Gemeinde Markersdorf

Das Internet ist heutzutage eine selbstverständlicher Teil unseres Lebens. Wenn noch vor wenigen Jahren die etwas Älteren dachten, das Internet sei nur etwas für junge Leute, so hat sich inzwischen ein grundlegender Wandel eingestellt: Es sind häufig genug Senioren, die die Möglichkeiten des World Wide Web (des weltweiten Netzes) für sich entdecken. Und Möglichkeiten gibt es viele: Angefangen von der Abfrage des Bankkontos und dem Auslösen von Überweisungen über Preisvergleiche und günstige Einkäufe bis hin zu kostenloser Telefonie, sogar mit Videoübertragung, bietet das moderne Internet vielfältigen Nutzen. Mancher nutzt es, um nicht mehr benötigte Sachen zu verkaufen oder sich gar selbst mit einem Online Handel eine Einkommensquelle zu erschießen. Nicht zuletzt spielen die gebotenen Informationen, die beispielsweise Online-Lexika oder Gesundheitsportale bieten, eine große Rolle. Allerdings sind noch immer einige Regionen weitgehend abgeschnitten von einem schnellen Zugang zum Internet.

WISPOL bringt schnelles Internet in den ländlichen Raum

Für die Markersdorfer Ortsteile gibt es jedoch eine Alternative, die aus Markersdorf selbst, genauer gesagt, dem Ortsteil Jauernick-Buschbach, kommt: Unter der Marke WISPOL bietet der Jauernicker Stefan Bunzel den komfortablen Weg ins Internet an. Als “WLAN-DSL” bezeichnet er den günstigen Zugang per Funknetzwerk. Vorteil: Das DSL-Anschlusskabel entfällt. Lästige Kabel und Anschlussdosen sind nicht erforderlich.

Alles begann 1996

Auch Stefan Bunzel war mit seinem Sachverständigenbüro von der schnellen Internet-Welt abgeschnitten. Mit viel Elan und “technischer Denke” entwickelte er eine Lösung, Breitband-DSL – also eine besonders schnelle Internet-Verbindung – in sein Büro in Jauernick-Buschbach zu bekommen. Das interessierte auch die Nachbarn. Was also lag näher, als sie am reichlich dimensionierten Internetzugang teilhaben zu lassem. Ja, und dann gab es noch mehr Nachbarn …

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Inzwischen betreibt Bunzel WLAN-DSL-Funknetzwerke in fast allen Markersdorfer Orsteilen. Aus den Insellösungen wie beispielsweise JA-BU-NET, FRIE-DO-NET, Pfa-Do-Net oder Deu-Pa-net ist mittlerweile ein Unternehmen geworden, das seinen Anspruch im Namen trägt: WISPOL.de. WISPOL steht für Wireless Internet Service Provider Oberlausitz – übersetzt ist das sinngemäß der “drahtlose Internet Zugangs-Dienstleister Oberlausitz”. Der ist selbstverständlich auch selbst im weltweiten Netz erreichbar, und zwar unter www.wispol.de.

Dienstleister für Ostsachen

Wer die Webseite aufruft stellt schnell fest, dass von Jauernick-Buschbach aus WLAN-DSL-Zugänge auch in weiteren Orten betreut werden.

Längst ist die Bereitstellung der komfortablen DSL-Zugänge ein eigener Geschäftsbereich im Hause Bunzel. “Diese Entwicklung hätte ich nicht erwartet”, erklärt der Unternehmer. Und doch ist es auch seinem Engagement zu verdanken, dass in den Markersdorfer Ortsteilen immer mehr hochwertige DSL-Zugänge zum Internet angeboten werden können.

Nach Fördermitteln hat Bunzel nie gefragt. Das zahlt sich jetzt für seine Kunden aus, denn Kommunen, die auf Förderung setzten, mussten erst einmal selbst erhebliche Vorleistungen bringen und sind oftmals heute noch immer vom Internet abgeschnitten. Unternehmer Bunzel hat sie viele Zeit und hohen Kosten für Förderanträge lieber direkt in den stetig wachsenden Ausbau seiner Funknetzwerke investiert.

Mehr:
www.wispol.de

Verknüpfungen Fünf Jahre WLAN-DSL in der Gemeinde Markersdorf

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich