Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Oberlausitzer Dreiländerregion im ZDF-Fernsehen

Abbildung: Einen guten Blick auf das Geschehen auf dem Markt hat auf jeden Fall der Roland auf dem Zittauer Marsbrunnen von 1585.
Abbildung: Einen guten Blick auf das Geschehen auf dem Markt hat auf jeden Fall der Roland auf dem Zittauer Marsbrunnen von 1585.

Am 9. Mai 2019 abends und am Morgen des Folgetags sendet das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) aus Zittau. Man kann zugucken oder live dabei sein.

Am Donnerstag, dem 9. Mai, veranstalten die Fernsehleute von 18 bis 19 Uhr einen öffentlichen Bürgerdialog im Peter-Dierich-Haus der Hochschule Zittau/Görlitz. Die Wahrnehmung des ZDF und die Rolle der Medien aus Sicht der Bürger stehen im Mittelpunkt. Wer nicht vor Ort ist, dann das Geschehen im Livestream im Morgenmagazin auf facebook und auf der Website der Heute-Redaktion mitverfolgen.

Der nächste Tag beginnt für die reisenden Reporter um 6 Uhr auf dem Zittauer Markt. Bis 9 Uhr meldet sich das Morgenmagazin (moma) in Gestalt seines Moderators Mitri Sirin in jeder halben Stunde, um vom “Alltag in Europa”, im konkreten Fall der Oberlausitzer Dreiländerregion, zu berichten.Das ZDF-moma sendet vom Zittauer Markt
Das ZDF-moma sendet vom Zittauer MarktZu Wort kommen Bürger, vom zur Frühschicht Eilenden über Oberbürgermeister Thomas Zenker bis hin zu Ministerpräsident Michael Kretschmer, der aus der Oberlausitz stammt und im Zittauer Gebirge wohnt.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Auch wer sonst seine Zeit nicht gern vorm Fernseher verbingt: Am 10. Mai 2019 ist das ZDF Pflichtprogramm! Wer näher dran sein und vielleicht sogar mitreden will, ist höchstpersönlich auf dem Zittauer Markt willkommen. Für beide Veranstaltungen wird kein Eintritt erhoben.

Mehr:

Verknüpfungen Oberlausitzer Dreiländerregion im ZDF-Fernsehen

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich