Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Mehr als ein Museum

Museumspädagogische Angebote im Dorfmuseum Markersdorf

Das Dorfmuseum Markersdorf ist in einem Vierseithof untergebracht und verfügt zudem über mehrere Nebengebäude
Das Dorfmuseum Markersdorf ist in einem Vierseithof untergebracht und verfügt zudem über mehrere Nebengebäude

Museumpädagogik, das ist so etwas wie Lernen durch die Hintertür und richtet sich keineswegs nur an Kinder. Das Museum stellt dabei den Hintergrund beziehungsweise seine Ausstellungsstücke. Die werden aber nicht nur angeschaut und diskutiert, sondern ermöglichen ein erlebnisorientiertes Lernen.

So kann man beispielsweise Kindern viel von einer Schulstunde vor 100 Jahren erzählen, doch ob sie sich das wirklich vorstellen können? Da ist es schon besser, eine Schulstunde in der original eingerichteten Dorfschule aus jener Zeit im Dorfmuseum Markersdorf zu erleben: Kippeln ist hier unmöglich und der Rohrstock – im Gegensatz zum Handy – stets parat.

Veranstaltungen, die für Gruppen gebucht werden können:

Für alle Angebote gilt:
In den Preisen sind bei den betreffenden Veranstaltungen jeweils der Museumseintritt und die Projektkosten enthalten. Gebucht werden können die Veranstaltungen unter Tel. 035829 60349.

“BINGO” – eine Führung durch das Museum

Bingo, das Lotterie- und Kultspiel aus den USA hält Einzug in den Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund!
Wir haben das Bingo Spiel für Senioren abgewandelt und in eine Führung durch das Museum eingebunden, denn: Eine klassische Führung durch das Museum kann ja schließlich jeder!
Anstatt von Bingozahlen haben wir Begriffe passend zu unserem Museum verwendet und fordern alle unsere Besucher auf, mit uns auf die Suche nach dem verborgenen Glück im Museum zu gehen. Alle Begriffe werden während der Führung genannt und finden sich auf einem A4-großen Spielschein, der speziell für Senioren entwickelt wurde, wieder.
Wissen, Gedächtnistraining und Konzentration vereint in einem abenteuerlichen Museumsbesuch, was braucht man mehr?

Alter: ab 50 Jahre
Teilnehmerzahl: bis zu 25 Personen (bei größerer Personenzahl werden mehrere Gruppen gebildet)
Dauer: rund zwei Stunden
Preis: 5,- Euro pro Person

Bauernregeln und Bauernweisheiten

Überall auf dem Museumsgelände haben sich Bauernregeln und Bauernweisheiten versteckt, die es nun zu finden gilt. Gemeinsam wollen wir die alten Weisheiten spielerisch kennenlernen und gemeinsam besprechen.
Ein Projekt für alle “weisen Kinder”, aber auch für “Naseweise”…

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis 15 Personen
Dauer: ca. zwei Stunden
Kosten: 4,- / 6,50 Euro

Museums-Babys

An jedem ersten Montag im Monat ist im Dorfmuseum Markersdorf von 9.30 bis 11 Uhr Treff zur Erkundung und Erforschung unseres Museums mit Babys und Kleinkindern.
Weinen, Wickeln und Stillen sind bei uns im Museum kein Problem, denn am Montag haben wir das Museum ganz für uns! Damit den Muttis zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt, wollen wir gemeinsam mit unseren Kindern die Ausstellung mit allen Sinnen spielerisch entdecken sowie die Tiere auf dem Bauernhof kennenlernen.

Alter: bis zu einem Jahr
Teilnehmerzahl: max. zehn Kinder
Unkostenbeitrag: 2,- Euro
Teilnahme nach Voranmeldung unter Tel. 035829 60349

Modische Accessoires – Altes Handwerk

In diesem Projekt werden wir anhand von altem Handwerk, wie Häkeln, Stricken, Makramee oder Soutache moderne Accessoires selbst herstellen. Ob Ihr euch eine Handytasche selbst häkelt oder eine Stoffblume als Anstecker anfertigt, ob Ihr euch eine Perlenkette oder einen Schlüsselring selber macht – all dies ist möglich! Dabei ist handwerkliches Geschick im Umgang mit Nadel und Faden oder Häkelnadel bzw. Stricknadeln von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Alter: ab acht Jahre
Teilnehmerzahl: bis zu zehn Personen
Dauer: ungefähr zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro pro Person

Bauernrallye

Es wird ein Wettlauf mit der Zeit! Ihr müsst in Windeseile zahlreiche Aufgaben als Team erledigen, für die unsere Bauern manchmal einige Wochen Zeit hatten. Zwei Teams treten im Wettkampf gegeneinander an. Ihr müsst euch Aufgaben wie Holzstapeln, Schubkarre schieben, Kartoffelschälen etc. stellen und diese so gut wie es geht erledigen. Dabei wird euch nur eine kurze Zeit zur Verfügung stehen. Das Team, das alle Aufgaben mit der größten Sorgfalt und Effizienz erledigt hat, ist der Sieger! Dieses Projekt ist eine ideale Teambuilding-Maßnahme und hält für euch zum Schluss eine bäuerlich kulinarische Überraschung bereit…

Alter: ab acht Jahre
Teilnehmerzahl: 10 bis 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro pro Person

Omas Kramladen

Wisst Ihr noch, wie Oma einkaufen gegangen ist? Mit welchen Leckereien sie wieder nach Hause kam, wie diese verpackt waren und wie die Läden damals ausgesehen haben? Im Dorfmuseum haben wir einen Kramladen ganz im alten Stil eingerichtet, der euch nachempfinden lässt, wie in früheren Zeiten, so ungefähr um das Jahr 1900, die Leute einkaufen konnten. Sie nutzten sogar heute ganz befremdliche Wörter und zahlten nicht mit einer EC-Karte… Wenn ihr euch jetzt fragt: Wie das? Dann kommt vorbei und erlebt es selbst!

Alter: ab vier Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu zehn Personen
Dauer: rund zwei Stunden
Preis: 4,- Euro/ 6,50 Euro

Blauer Flachs und Heller Leinen oder Wie der Maulwurf zu seiner blauen Hose kam

Der kleine Maulwurf möchte eine schöne blaue Hose. Die Flachspflanze kann dabei genauso helfen wie Igel, Storch und andere Tiere. Aber warum das denn? Können diese Tiere etwa Riffel, Schwinge, Hechel und Spinnrad ersetzen?
Wir zeigen euch wie ein Flachsfaden entsteht und werden euch viele wissenswerte Dinge rund um die Flachspflanze und das Flachsspinnen beibringen.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Der lange Weg vom Korn zum Brot – einmal ein Müller sein

Ein Bauer muss viele Arbeitsschritte tätigen, bevor das Korn zur Mühle gebracht werden kann. Der enorme Aufwand wird deutlich, wenn wir selbst pflügen, eggen, säen, mähen und dreschen.
Beim Drehen einer Schrotmühle können sich die Teilnehmer fühlen wie ein echter Müller. Zum Abschluss backen und verkosten wir selbstgebackenes Brot.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: ungefähr zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Dunkel – als es noch kein elektrisches Licht gab

Auf den Schalter drücken – Klick! – und schon ist Licht im Zimmer. Unsere Urgroßeltern hatten es schwerer, für ausreichend Beleuchtung im Haus zu sorgen. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es einst war, gehen wir bei Laternenschein auf Entdeckungstour durch das Wohnhaus und erfahren dabei, wie der Alltag der Menschen vor 100 Jahren ohne elektrischen Strom funktionierte.
Zudem können sich junge Forscher bei diesem Projekt so richtig austoben, denn wir machen zahlreiche Experimente rund um das Thema Licht. Dieses Angebot ist besonders in der dunklen Jahreszeit, im Winter- und der Weihnachtszeit, geeignet.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis 20 Personen
Dauer: rund zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Ein Rundgang durchs Museum – die klassische Führung

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch das Dorfmuseum Markersdorf werden die wichtigsten Gebäude mit ihren ehemaligen Funktionen erläutert.
Im Einzelnen sind dies die Ställe, Scheunen, Werkstätten, das Brunnen- und das Backhaus. Im Wohnhaus ist alles so hergerichtet, als wären der Bauer und seine Familie gerade auf dem Feld bei der Arbeit. Ihr könnt so ungestört alle Lebensbereiche besichtigen und Wissenswertes aus dem Alltag eines Kleinbauern erfahren. Dabei müsst ihr aber auch selbst aktiv sein und zahlreiche Fragen beantworten und rätselhafte Dinge lösen. Zum Schluss müssen sich die Teilnehmer intensiv mit einem unserer Museumsobjekte auseinandersetzten und selbst auf Forschungsreise gehen.
Alter : ab vier Jahren, auch für Erwachsene jeden Alters
Teilnehmerzahl: je Gruppe bis zu 25 Personen (bei größerer Personenzahl werden mehrere Gruppen gebildet)
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 3,50 / 5,- Euro

Es ist ein Kraut gewachsen

Die Heilkraft von Kräutern ist seit vielen tausend Jahren bekannt. Wer den Roman “Medicus” von Noah Gordon gelesen hat oder sich mit den Heilkräuterbüchern von Hildegard von Bingen auseinandergesetzt hat, kommt bei diesem Projekt ganz auf seine Kosten. In unserem Bauerngarten am Museum lernt ihr wichtige Kräuter und Heilpflanzen kennen. Gemeinsam wollen wir Heilkräuter kennenlernen und deren Verwendung im Alltag kennenlernen. Kräutertees und ihre Heilkräfte sowie Seifen und deren Düfte werden wir dabei genauer betrachten.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: ungefähr zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Hader, Lumpen, Altpapier – Geschichten vom Papier

Ohne Papier hätten wir keine Bücher, keine Bibliotheken, keine Kenntnis von all dem Wissen, das unsere Vorfahren schriftlich an uns weitergegeben haben.
Die Herstellung von Papier war und ist eine wirklich schöpferische Arbeit. Bei diesem Projekt werden wir Papier von Hand schöpfen. Es entsteht Blatt für Blatt mit viel Geduld aus einem Faserbrei. Euer selbst geschöpftes Papier wird sich aber völlig von dem eurer Schulheften und Büchern unterscheiden. Warum das so ist und noch vieles mehr, erfahrt ihr bei den “Geschichten vom Papier”.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: rund zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Märchen auf dem Bauernhof

Auf dem Bauernhof haben sich Märchen versteckt! Für euch gilt es diese zu entdecken und zu erraten und die entsprechende Mitmachaktion bei dem jeweiligen Märchen mit Bravour zu absolvieren. Dabei machen wir eine fantasievolle Entdeckungsreise durch das Museum, lernen Neues kennen und frischen unser Wissen zu den bekanntesten Märchen unserer Kulturgeschichte auf.

Alter: ab vier Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 4,- 6,50 Euro

Milch, Butter, Buttermilch – gute Landbutter selbst gemacht

Keine Angst, es muss nicht gemolken werden! Zumindest keine echte Kuh. Bei diesem Projekt kam bisher schon jeder ins Schwitzen, denn an der Zentrifuge oder am Butterfass heißt es, alle Kräfte zu sammeln und produktiv umzusetzen – schließlich soll die Butter auch goldgelb und fest sein. Jeder kann sich hier nach Herzenslust ausarbeiten und obendrein etwas über die Milchwirtschaft erfahren.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Rohrstock, Fibel, Schiefertafel – ein Schultag einmal anders

In einer original eingerichteten Dorfschule aus der Zeit um 1900 gibt es eine Unterrichtsstunde der besonderen Art zu erleben. Zwar kommt der Rohrstock nicht zum Einsatz, die Schüler müssen dennoch dem Lehrer bei seinen Ausführungen zur Schulordnung vor 100 Jahren folgen. In den historischen Schulbänken ist kippeln nicht möglich, so dass sich der Schulmeister intensiv dem Schreiben und Rechnen mit seinen Schützlingen widmen kann.

Alter: ab fünf Jahren, auch für Erwachsene jeden Alters
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: rund zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Rund um die Kartoffel – Wissenswertes von der beliebten Knolle

Die Geschichte der Kartoffel ist ebenso vielfältig wie ihre regionale Namensgebung, in der Oberlausitz heißt sie beispielsweise “Aber”. Um jedoch genügend “Abern” zu ernten, bedarf es vorher einer ganzen Menge Arbeit. Eine stattliche Reihe von Geräten und Maschinen erleichterten dabei dem Bauern die Feldarbeit. Bei dem Projekt lernt ihr alles rund um die Kartoffel spielerisch und praktisch kennen.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Sauber? Heute wird gewaschen!

Ab in die Waschmaschine und fertig! So einfach, wie es heute ist, war das Wäschewaschen früher nicht. Da musste der Kessel gefüllt und angefeuert werden, zudem kamen Wäschestampfer und Waschbrett zum Einsatz.
Die Teilnehmer erleben einen originalen Waschtag und können selbst Hand anlegen. Wie wurde gebleicht? Wie wurde gefärbt? Wie wurde die Seife hergestellt? All diese Fragen klären wir im Rahmen dieses Projekts.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: zirka zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro
Dieses Projekt nur in den Sommermonaten buchbar.

Schafe, Filz und Wollknäuel – Geschichten am Spinnrad

Vielfältig sind die Handgriffe bei der Vorbereitung der Schafwolle zum Spinnen. Es werden Schritt für Schritt alle Arbeitsgänge – Waschen, Trocknen und Kartieren – vorgeführt. An einer Handspindel oder am Spinnrad kann jeder seine eigene Geschicklichkeit testen.
Wo kommt die Wolle her? Wie wurde es verarbeitet? Darum geht es in diesem Projekts.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Schwere Arbeit, karger Lohn – ein Kleinbauer erzählt

Bei einem interaktiven Rundgang durch das Dorfmuseum Markersdorf werden die wichtigsten Arbeiten auf einem Bauernhof erläutert. Auch wenn das Wohnhaus so hergerichtet ist, als wären der Bauer und seine Familie gerade auf dem Feld bei der Arbeit, werdet ihr verschiedene Arbeiten auf dem Hof zu erledigen haben. An unseren Mitmachstationen könnt Ihr ausprobieren, was es heißt eine Bauernwirtschaft zu führen und täglich harte Arbeit zu leisten.

Alter : ab vier Jahren, auch für Erwachsene
Teilnehmerzahl: bis 25 Personen (bei größerer Personenzahl werden mehrere Gruppen gebildet)
Dauer: ungefähr zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Vom mutigen Zinnsoldaten – wir gießen Zinnfiguren

Vorsicht, dass flüssige Zinn ist sehr heiß! Deshalb müsst ihr aufpassen, damit sich keiner wehtut. Spannend ist es auf jeden Fall, wenn ihr die Form öffnet und seht, ob eure Figur gelungen ist. Wer alles richtig gemacht hat, kann seinen Soldaten oder die kleine Katze fantasievoll bemalen.

Alter: ab zehn Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu acht Personen
Dauer: ungefähr zwei stunden
Preis: 5,- Euro €

Von Kopf bis Fuß – modische Trends von anno dazumal

Ein schwarzes Brautkleid? So etwas gibt es doch nicht! Im Dorfmuseum ist jedenfalls ein solches aus der Zeit kurz vor 1900 zu sehen. Dies und viele andere kostbare Stücke zeigen, was damals gerade schick war. Natürlich dürfen Hüte, Röcke und Hosen bei einer kleinen Modenschau selbst präsentiert werden.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: rund zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Wer will kleine Handwerker seh’n…

In der Kinderwerkstatt lernen die Teilnehmer im Umgang mit Holz, Steinen, Wolle und anderen Materialien unterschiedliche Bearbeitungsmöglichkeiten kennen. Bei Brandmalerei, am Webrahmen oder bei der Bearbeitung von Speckstein vergeht die Zeit wie im Fluge.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Kosten: 4,- / 6,50 Euro

Wie kommt der Apfel in die Flasche?

Der Herbst verwöhnt uns mit seinen Früchten an Baum und Strauch. Doch wie das Ganze für den Winter haltbar machen? Einwecken, Mosten und Obst dörren waren geeignete Möglichkeiten. Wir stellen geräte, die heute kaum noch bekannt sind, wie Apfelschälmaschine, Saftpresse und Flotte Lotte vor. Der selbst gemachte Apfelsaft oder Apfelmus entschädigt euch für die Mühen.

Alter: ab sechs Jahren
Teilnehmerzahl: bis zu 20 Personen
Dauer: etwa zwei Stunden
Preis: 4,- / 6,50 Euro

Unsinns-Führung

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch das Dorfmuseum Markersdorf werden die wichtigsten Gebäude mit ihren ehemaligen Funktionen erläutert, es wird von der Familie Kliemt berichtet und es gibt Wissenswertes zu den ausgestellten Geräten sowie anderen historischen Objekten im Dorfmuseum Markersdorf zu erfahren. Doch ist das, was Sie vom Museumspersonal als Information erhalten, wirklich wahr?
Bei dieser Führung der Extraklasse erfahren Sie nicht nur Wissenswertes über das Museum, sondern Sie lernen vor allem die Dinge zu hinterfragen.

Alter: ab vier Jahren, auch für Erwachsene
Teilnehmerzahl: bis zu 25 Personen (bei größerer Personenzahl werden mehrere Gruppen gebildet)
Dauer: rund zwei Stunden
Preis: 3,50 / 5,- Euro

Verknüpfungen Museumspädagogische Angebote im Dorfmuseum Markersdorf

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich

Historischesmehr aus diesem Themenbereich

Kindermehr aus diesem Themenbereich

Veranstaltungenmehr aus diesem Themenbereich