Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Bauhof Markersdorf

Im April viel geschafft

Am Friedersdorfer Wasser
Am Friedersdorfer Wasser

Im April 2020 war der Markersdorfer Bauhof hauptsächlich mit Baggerarbeiten und der Instandhaltung von Straßen beschäftigt. In Deutsch-Paulsdorf wurde der Straßengraben an der Gersdorfer Straße auf der kompletten Länge ausgebaggert, Pflanzpfähle wurden gesteckt und der Weg auf der Höhe der Gersdorfer Straße 14 bis 16 in einen ordentlichen Zustand versetzt. Am Spitzberg wurden zudem Bäume verschnitten.

In Pfaffendorf galt es, den Weg im Bereich Alte Seite 11/12 instandzusetzen. In Jauernick-Buschbach sind nun die Arbeiten am Wanderweg an den Libellen-Teichen beendet.

In Gersdorf, Markersdorf und an der Herrnhuter Straße wurden Schlaglöcher mit Kaltmischgut verfüllt und in Holtendorf Bankette mit Mineralstoffgemisch wiederhergestellt.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Am Friedersdorfer Wasser kam im Bereich der Ortsstraße 140 bis 160 der Bagger zum Einsatz. Dabei erhielt das Ufer teilweise eine Befestigung aus Granitsteinen.

Neben den genannten Tätigkeiten übernahm der Bauhof Transportaufgaben für die Kindertageseinrichtungen, die Schule und die Feuerwehren, baute die Schneefangzäune ab und lagerte Streuer und Schneepflüge ein.

Nach einem Bericht der Markersdorfer Bauverwaltung im Schöpsboten vom Mai 2020.

Verknüpfungen Im April viel geschafft

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich