Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Digitale Wirtschaft

Das Internet sinnvoll nutzen

Breitbandausbau in Markersdorf, hier beispielsweise in der Ortschaft Holtendorf
Breitbandausbau in Markersdorf, hier beispielsweise in der Ortschaft Holtendorf

Archivbild: © BeierMedia.de

Der Breitbandausbau in Markersdorf kommt voran und so mancher überlegt, ob das schnelle Internet nicht für mehr als nur Streamingplattformen oder cloudbasierte Spiele genutzt werden kann.

Kann es zweifelsohne, die Frage ist nur: Wie? Noch vor 10 oder 15 Jahren war die Internetwelt eine einfachere: Man baute sich einen Online Shop oder ließ diesen programmieren, der Erfolg kam dann oftmals wie von selbst.

Neue Prämissen

Heute spricht einiges  dagegen, etwa die schiere Vielzahl der Anbieter und die Macht der großen Handelsplattformen des Internets. Andererseits ist der Online Kauf im ländlichen Raum für viele Interessenten die erste Wahl unter den Vertriebswegen. Gerade hier weiß man es zu schätzen, für den Einkauf nicht losfahren zu müssen. Ein Online Shop ist schnell eingerichtet, doch was nützt das, wenn ihn in den endlosen Weiten des Internets niemand findet?

Wen Google nicht kennt, den kennt keiner

Eine überragende Rolle beim Gefundenwerden spielt die Suchmaschine Google. Jeder, der schon einmal nach Waren oder Dienstleistungen gesucht hat, kennt das: Schnell verliert man die Geduld, die gefundenen Seiten durchzublättern. Deshalb hat sich als Marketing-Regel durchgesetzt: Wer nicht unter den ersten Zehn der Google-Suchergebnissen auftaucht, existiert nicht – weil wohl nur die wenigsten unter “ferner liefen” weiterstöbern.

Deshalb ist es für jene, die sich eine Verkaufsschiene über das Internet aufbauen möchten, oftmals existenziell wichtig, im Google-Ranking möglichst weit oben zu erscheinen. Von alleine geht das allerdings nicht: Man muss schon eine  professionelle Suchmaschinenoptimierung nutzen, um vom Endverbraucher oder einer anderen Zielgruppe wahrgenommen zu werden.

Landwirtschaftsprodukte digital vermarkten

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Gerade was landwirtschaftliche Produkte betrifft, passiert in Ostdeutschland in der Online Direktvermarktung noch immer viel zu wenig – zaghaften Angeboten aus der Region Görlitz etwa stehen Anbieter wie der Käse-Bote gegenüber, die den Markt beherzt bedienen.

Selbst Gemüse, das andere aussortieren, findet online begeisterte Käufer, wie etepetete als Spezialist für krummes Bio-Gemüse beweist. Es ist eine alte Marketing-Weisheit: Nicht was man anbietet, sondern was der Kunde präferiert, entscheidet!

Entsprechend ist es sinnvoll, auf das zu setzen, was Kunden wichtig ist: Umweltfreundlich, kohlendioxidneutral, nachhaltig. Nicht ohne Grund widmet sich übrigens der Unternehmerverband Markersdorf e.V. gemeinsam mit einem Vertreter der Hochschule Görlitz/Zgorzelec am 10. Oktober 2022 dem Thema Nachhaltigkeit. Wer sich als Unternehmer dafür interessiert, der sollte sich an office@beiermedia.de wenden.

Lokal oder überregional?

Wer heute im ländlichen Raum auf Online Vermarktung setzt, sieht sich einem wachsenden Markt gegenüber. Um für die Suchmaschinen des Internets sichtbar zu bleiben, kann es hilfreich sein, eine Grundsatzentscheidung zu treffen:  Soll überregional vermarktet werden oder lieber die Vermarktung lokal vor Ort laufen? Einige Suchmaschinenoptimierer sprechen davon, dass die lokale Vermarktung das Gefundenwerden ganz maßgeblich unterstützt.

Resümee

Das schnelle Internet in Form von Breitbandanschlüssen im Zuge geförderten Breitbandausbaus in Landkreis Görlitz eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Man muss sie halt nur ausprobieren und nutzen.

Ein Beitrag der Redaktion markersdorf.de

Verknüpfungen Das Internet sinnvoll nutzen

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich

Wirtschaftmehr aus diesem Themenbereich