Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Kinder und Kultur

Barockkonzert auf Schloss Gersdorf

Gemeinsam mit Musikern und Instrumenten Musik kennenlernen
Gemeinsam mit Musikern und Instrumenten Musik kennenlernen

Foto: SCHKOLA Gersdorf

Aufregung bei den Kindern der SCHKOLA-Grundschule, die im Gersdorfer Schloss zu Hause ist: Es gibt ein Konzert! Aber der Reihe nach.

Zwar ist es schon ein Weilchen her, aber am 8. Juli 2022 wurden die Eichhörnchen-Kinder von Prinzessin Fiona, von der Handpuppe Willi und den Musikern eines kleinen Barockorchesters der Ars Augusta in Görlitz besucht.

Was tut sich denn da?

Gegen 9 Uhr kamen viele Leute mit einem Bus auf den Hof des Schlosses Gersdorf gefahren. Man konnte zuschauen, wie Geigenkoffer und andere Musikkisten ins Schloss getragen wurden. Dort wurde sogar eine Videokamera aufgebaut.

Als endlich alles aufgebaut war, ging es auch schon los. Willi war auf der Suche nach Prinzessin Fiona und vermutete sie ausgerechnet auf Schloss Gersdorf! Willi wusste, dass Fiona immer Ausschau nach interessanten Musikern hielt. Und siehe da, er wurde fündig.

Alte Instrumente…

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Im Lernraum der SCHKOLA Gersdorf fanden sich 300 Jahre alte Musikinstrumente, die sehr wertvoll sind. Neben einem Spinett aus der Zeit, als das Klavier noch nicht erfunden war – hier werden die Saiten gezupft und nicht wie beim Hammerklavier angeschlagen –, waren eine Bratsche, ein Cello, drei Violinen und mehrere Flöten zu sehen. Die Kinder konnten fast alle Instrumente benennen und der Willi war sehr überrascht darüber.

…und alte Musik

Als das kleine Orchester zu spielen begann, wurden die kleinen und großen Zuhörer musikalisch um 300 Jahre zurückversetzt. Es gefiel allen sehr gut und es gab sehr viel Spaß mit der Musik und den jungen Musikern mit ihren historischen Instrumenten.

Sogar die Hits!

Den Kindern wurde viel über die Instrumente und die Musik, die darauf gemacht wird, erzählt und erklärt. Spannend fanden sie, dass man mit so alten Instrumenten auch moderne Tanzmusik spielen kann; einige Kinder haben sogar getanzt.

Bitte wiederkommen!

“Es war ein wunderbarer beschwingter Vormittag mit viel Spaß und sehr viel wundervoller Musik. Willi hat versprochen, dass die Musiker uns auf alle Fälle nochmal besuchen kommen wollen. Vielen Dank an die tollen Musiker des Barockensembles der Ars Augusta!”, beenden die Eichhörnchen und Conny Lehnert ihren Beitrag im Schöpsboten vom November 2022, auf desssen Basis dieser Artikel entstanden ist.

Verknüpfungen Barockkonzert auf Schloss Gersdorf

Kindermehr aus diesem Themenbereich