Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Anzeigen

Regional werben auf markersdorf.de! anzeigen@gemeinde-markersdorf.de
Grundschüler im Theater

Dornröschen war ein schönes Kind

Haus Zittau des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau
Haus Zittau des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau

Am 1. Dezember 2022 waren fast alle Kinder und Lehrer der Grundschule Markersdorf im Theater. Wir sind nach Zittau gefahren, weil es im Theater Görlitz leider eine Überflutung gab.

Morgens sind wir mit vier großen Bussen losgefahren. Auf der Fahrt haben wir 104 Herrnhuter Sterne gezählt. Und wir haben nur auf der linken Seite gezählt! Als wir nach einer dreiviertel Stunde angekommen sind, haben wir unsere Jacken abgegeben und noch ein wenig gefrühstückt. Dann sind wir auf unsere zugeteilten Plätze gegangen.

Der Saal war riesig und hatte eine große glitzernde Lampe. Wir schätzen, es waren mindestens 200 Sitzmöglichkeiten. Auch die Bühne war riesengroß.

In dem Theaterstück ging es um das Märchen Dornröschen, was sogar umgeschrieben war. Die böse Königin hatte Zwerge als Gehilfen. Dornröschen hieß eigentlich Rosa. Und sie heiratete nicht den Prinzen sondern den Küchenjungen. Insgesamt waren es circa 15 Schauspieler. Sie sahen sehr echt aus in ihren Rollen und haben viel gesungen und getanzt.

Das Bühnenbild war super: manchmal kam Rauch aus dem Boden, manchmal war es duster. Die Beleuchtung war auch toll.

Uns hat es super gefallen. Das Märchen Dornröschen war verzaubernd. Einfach toll, weil alle Schauspieler so super gespielt haben. Am coolsten fanden wir den Küchenjungen, Dornröschen und den siebten Zwerg. Es gab sogar Schauspieler, die als Pferd verkleidet waren.

Wir wollten etwas Tolles gemeinsam erleben. Und wir finden, das ist uns auch gut gelungen.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Team des KuBiMobil (Kultur-Bildung-Mobilität) vom Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien, das für uns den Großteil der Fahrtkosten nach Zittau übernommen hat.

Ein Beitrag von zwei Schülerinnen der vierten Klassen der Grundschule Markersdorf, zuerst erschienen im Schöpsboten vom 22. Dezember 2022.

Verknüpfungen Dornröschen war ein schönes Kind

Kindermehr aus diesem Themenbereich