Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.

Anzeigen

Regional werben auf markersdorf.de! anzeigen@gemeinde-markersdorf.de

Nicht nur Gassi gehen: Beschäftigungsideen für Hunde

Lange Zeit hatten Hunde die Aufgabe, Haus und Hof vor Eindringlingen und wilden Tieren zu beschützen. Doch heute macht sich in vielen Hundekörbchen gähnende Langeweile breit: Die Herausforderungen im Hundealltag fehlen. Was die Hundebesitzer nicht nur in Markersdorf auch im Winter gegen Hunde-Langeweile tun können, steht im folgenden Artikel.

Intelligente Spiele für schlaue Hunde

Wenn der Winter in der Oberlausitz Einzug gehalten hat, lassen viele Hundebesitzer den ausgiebigen Spaziergang gerne ausfallen. Schließlich gibt es schönere Dinge, als bei Schneeregen und Minustemperaturen mit dem Hund unterwegs zu sein. Ein Mindestmaß an Auslauf ist dennoch nötig, damit der Hund körperlich fit bleibt.
In der kalten Jahreszeit sind Spiele, die den Hund mental fordern, ein toller Ausgleich für verkürzte Ausflüge. So gehören Intelligenzspiele wie Snackbälle oder Brettspiele zum Tier-Zubehör von Futterhaus, einem der führenden Anbieter für Produkte rund ums Haustier. Sie sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und wecken den tierischen Ehrgeiz mit leckeren Belohnungen.

Wichtig ist, dass der Hund selbst herausfindet, wie er zu seiner Belohnung kommen kann. Hunde sind intelligente Tiere, die sich schnell logische Zusammenhänge erschließen können. Einen besonders positiven Lern-Effekt haben daher Spiele, deren Schwierigkeitsstufe sich an den jeweiligen Wissensstand des Tieres anpassen lassen.

Wer sucht, der findet: Spiele für den Hundealltag

Im Alltag gibt es viele Möglichkeiten, mit dem Hund zu spielen – auch ohne spezielles Hundespielzeug. Wer den Alltag seines Hundes regelmäßig mit kleinen Herausforderungen spickt, beugt Verhaltensstörungen wie Nervosität und Aggressionen vor. Hunde lieben Spiele, bei denen sie ihren hervorragenden Geruchssinn unter Beweis stellen können. Schließlich kann ein Hund Gerüche bis zu tausendmal besser differenzieren als ein Mensch.

Wenn keiner mit mir spielt: So wird dem Hund das Warten vor dem Supermarkt versüßt, wenn er weiß, dass Herrchen oder Frauchen ein Leckerchen in der Einkaufstüte versteckt hat. Dabei kann man den Schwierigkeitsgrad variieren, indem man die Tüte am Rand zudrückt oder die Belohnung zwischen dem Harzer Käse und dem Oberlausitzer Räucherkäse versteckt.

Die Jagd nach einem leckeren Snack oder dem Lieblingsspielzeug kann überall stattfinden, auch in der Wohnung. Wichtig dabei ist die Kombination mit einem bestimmten Zeichen. Ob Schnalzlaut oder ein einfaches “Los” – ein Signal meldet dem Hund, dass er mit der Suche starten kann.

Bei allem spielerischen Eifer sollten Hundebesitzer immer darauf achten, dass ihr Hund beim Spielen entspannt und ansprechbar ist. Schließlich brauchen auch Hunde manchmal eine Pause und dürfen sich in ihrem Körbchen ausruhen.

Verknüpfungen Nicht nur Gassi gehen: Beschäftigungsideen für Hunde

Gut zu wissenmehr aus diesem Themenbereich