Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Nacht der Jugendkulturen

Kulturförderung für junge Leute im ländlichen Raum

Für die
Für die "Nacht der Jugendkulturen" können sich alle Jugendeinrichtungen z. B. für die Bereiche Open Stages, Hip-Hop-Workshops, Poetry Slams, Graffiti-, Tanz, Film- oder Musik-Aktionen, Fotografie-Ausstellungen, Videodrehs, Konzerte, Bühnenshows von Pop bis Metal mit Lokalmatadoren und Newcomern bewerben

Jugendliche, Jugendgruppen, Initiativen, Jugendeinrichtungen, Jugendclubs und ähnliche Einrichtungen wie auch Kultureinrichtungen sowie ländliche Kleinstädte und Gemeinden mit bis zu 15.000 Einwohnern können sich an der “Nacht der Jugendkulturen” beteiligen. Die Anmeldefrist endet am 2. August 2019.
Mitmachen können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis zu 27 Jahren – bis zu 300 Euro pro Aktion können ausgereicht werden.

Das ist die “Nacht der Jugendkulturen”

In der Nacht der Jugendkulturen vom 11. zum 12. Oktober 2019 sind die jungen Leute in den ländlichen Gegenden Sachsens eingeladen, die Nacht der Jugendkulturen zu feiern und sich daran zu beteiligen. Diese Nacht bündelt kreative Aktionen, um zu zeigen, was Sachsens Jugend auch außerhalb der großen Städte in Sachen Kunst und Kultur gemeinsam auf die Beine stellen kann.

Ob neue Ideen oder kleine Wunschträume, die schon immer einmal umgesetzt werden wollten,möglich sind beispielsweise Open Stages, Hip-Hop-Workshops, Poetry Slams, Graffiti-, Tanz, Film- oder Musik-Aktionen, Fotografie-Ausstellungen, Videodrehs, Konzerte, Bühnenshows von Pop bis Metal mit Lokalmatadoren und Newcomern.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Organisiert wird die Aktionsnacht von der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V.; insgesamt stehen Dank des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft 4.000 Euro zur Verfügung. Die Idee stammt aus Nordrhein-Westfalen – dort ist die Nacht der Jugendkulturen bereits seit vielen Jahren eine feste Instanz.

Wunsch der Veranstalter ist es, jugendkulturelle Interessen in Sachsens ländlichen Regionen sichtbar zu machen und zu fördern. Alle Aktionen, Orte und Organisatoren werden auf der LKJ-Website und in den Sozialen Medien präsentiert, die Aktions-Nacht wird öffentlichkeitswirksam begleitet. 

Sich um die Förderung bewerben:
Die Anmeldefrist endet am 2. August 2019, die Teilnahmevoraussetzungen sind sehr einfach: eine Kurzbeschreibung des Vorhabens und ein ausgefüllter Anmeldebogen reichen aus. Die Auswahl der Projekte erfolgt bis Ende September 2019. 

Kontakt: 
Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V.
Nordplatz 1, 04105 Leipzig 
Projektleiterin ist Patricia Huemer, erreichbar unter Tel.0341 – 58 31 46 66 oder info@lkj-sachsen.de.

Verknüpfungen Kulturförderung für junge Leute im ländlichen Raum

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich

Kindermehr aus diesem Themenbereich