Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Agrargenossenschaft Gersdorf/Deutsch-Paulsdorf

Dorf der Blühpaten

Das Insektenhotel wird möbliert, damit die ersten Gäste möglichst schnell einziehen können
Das Insektenhotel wird möbliert, damit die ersten Gäste möglichst schnell einziehen können

Foto: Marika Gärtner

Angeregt durch die Agrargenossenschaft Gersdorf/Deutsch-Paulsdorf eG haben sich bislang Paten für 88 Blühstreifenanteile am Gersdorfer Sportplatz gefunden. Damit ist immerhin schon knapp die Hälfte der Fläche in Patenschaft gelangt.

“Ich bedanke mich herzlich und bin zugleich erstaunt darüber, wer sich beteiligt hat, freut sich Marika Gärtner, die Geschäftsführerin der Agrargenossenschaft. So finden sich unter den Blühpaten ganze Familien, genauso wie Unternehmen und Interessengemeinschaften, so zum Beispiel ortsansässige Vereine oder eine Yogagruppe aus der Region. Die entferntesten Paten kommen aus dem Erzgebirge.

Die Aktion fand nicht nur großen Anklang bei den angesprochenen Blühpaten, sondern weckte auch beim Landschaftspflegeverband Oberlausitz e.V. Aufmerksamkeit. Kurzentschlossen entstand eine Kooperation, so dass nun an Gebäuden der Agrargenossenschaft Gersdorf/Deutsch-Paulsdorf Nistkästen angebracht sowie ein Insektenhotel auf dem Blühstreifen am Gersdorfer Sportplatz aufgebaut wurden.

Das Insektenhotel ist fertig und kann bezogen werden

Foto: Marika Gärtner

Eine weitere Blühfläche ist in Deutsch-Paulsdorf entlang der Gersdorfer Straße angelegt worden.

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

Auf der Homepage www.agrar-gersdorf-deutschpaulsdorf.de und auch auf Instagram unter @agrargenossenschaftgersdorf kann man das Treiben der Blütenfreunde verfolgen.

Blühpate werden!
Mit einer Überweisung in Höhe von 50 Euro unter dem Stichwort “Blühpatenschaft” auf diese Bankverbindung sponsert man “sein” 100 Quadratmeter großes Blühfeld und sorgt damit für eine kostendeckende Pflege des Grünstreifens übers Jahr hinweg. Wer 100 Euro überweist, übernimmt für die doppelte Fläche eine Patenschaft.

Tipp: So lange die Blühfläche ausreicht, gibt es für die überwiesenen Beträge nach oben keine Grenze. Weitere Informationen gibt es direkt bei Marika Gärtner unter Tel. 035829 60232.

Nach einem Beitrag im Schöpsboten vom Juni 2020.

Verknüpfungen Dorf der Blühpaten

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich