Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Sport frei!

Aus der Markersdorfer Sportwelt

Die A-Jugend der Holtendorfer Spielvereinigung in der Saison 2020-2021
Die A-Jugend der Holtendorfer Spielvereinigung in der Saison 2020-2021

Bei den Markersdorf Sportvereinen ist die Sommerpause zu Ende – Zeit für einen Ausblick auf die nächsten Höhepunkte.

LSV Friedersdorf e.V.

Beim Landsportverein haben die Vorbereitung der Saison 2020/2021 mit Trainings und Testspielen begonnen. Die Termine aller Testspiele sind in den Aushängen und im Internet zu erfahren.

Am 7. August 2020 war der Handballsachsenligist Koweg Görlitz zu Gast in Friedersdorf und bereits Mitte Juli gastierten die LSV-Tischtennisspieler bei den Tennisfreunden in Gersdorf.

Die Tischtennis-Cracks des LSV Friedersdorf zu Gast bei den Tennisfreunden in Gersdorf

“Es war ein klasse Nachmittag, auch wenn unsere Spieler natürlich das sportliche Nachsehen hatten”, berichtet Daniel Mertin im August-Schöpsboten.

Um den weiteren Fortbestand des Landsportvereins zu garantieren, soll neu gebaut werden, denn die alten Räumlichkeiten zerbröseln nach und nach, wie im Schöpsboten-Artikel zu erfahren ist. Im September soll das Projekt Interessierten vorgestellt werden.

Angelverein Gersdorf OG XI

Am 12. Juli 2020 hat der Angelverein Gersdorf sein wegen Corona ausgefallenes Hegeangeln am Hammerteich in Kreba nachgeholt. Zehn Angler holten dabei reichlich Weißfisch aus dem Gewässer. Allerdings war das nicht so leicht: Der Teich ist sehr verkrautet ist und die Fische wurden beim Einholen durch das Beifangkraut immer schwerer.

Das Tandemangeln fand am 1. August 2020 im kleinen Rahmen statt – gemeinsam angeln und etwas grillen, ohne gemütlichen Ausklang mit Anhang. “Wir führen dafür unser Vereinsangeln in Quolsdorf mit Anhang
durch und werden das gemütlich ausklingen lassen. Natürlich alles unter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften und wir hoffen auf eine gute Beteiligung. Es ist schließlich unsere erste größere Veranstaltung in diesem dubiosen Jahr”, so Vereinsvorstand N. Neumann im Schöpsboten vom August.

SV Grün-Weiß Gersdorf e.V.

Sommerpause gab es für die Fußballer des Vereins, aber mit Training, denn die Vorbereitung auf die neue Punktspielsaison ist in vollem Gange. Die Spielserie 2020/2021 soll, so die Umstände es zulassen, am 4. September 2020 beginnen – bereits Ende August gibt es die ersten Pokalspiele.

Nach dem Ferienende ist das Training auch bei den Sportmäusen wieder
losgegangen, ebenso bei der Inliner-Gruppe. “Hier möchte ich alle interessierten Mädchen und Jungen ab fünf Jahren zum Mitmachen einladen. Immer freitags wird trainiert. Und wer die Gruppe als
Betreuer oder Trainer unterstützen möchte, ist auch sehr willkommen.
Bitte meldet euch einfach. Die Kontaktdaten könnt ihr auf unserer
Internetseite
nachlesen”, lädt Steffen Weber in seinem Beitrag im Schöpsboten ein.

Eine Finanzspritze von 750 Euro für die Nachwuchsabteilung gab es im Juli beim Online-Voting um den ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis 2020 – der SV Grün-Weiß Gersdorf auf dem 9. Platz gelandet.

Holtendorfer Spielvereinigung e.V.

“Sponsoring, Treue und Engagement sind die Säulen des Vereinslebens”, titelt Claudia Pieknik ihren Beitrag im August-Schöpsboten und beginnt im Namen des Vereins mit einem an die Autoglas Görlitz GmbH gerichteten Dank für die langjährige Unterstützung und Förderung: “Trotz des verheerenden Großbrandes am 25. Februar 2019 und den daraus resultierenden Problemen und Schwierigkeiten blieb uns die Firma als Sponsor und sportlicher Begleiter treu. Auch als die Coronakrise erneut wirtschaftliche Probleme nach sich zog, konnten wir uns immer auf Thomas Kentsch und sein Team verlassen.”

Die Holtendorfer Spielvereinigung e. V. wäre, so erfahren die Schöpsboten-Leser, ohne den persönlichen Einsatz und Ehrgeiz von ehrenamtlichen
Helfern und Sponsoren nicht da, wo sie jetzt ist: “Wir hoffen weiterhin auf eine gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit!”

Tennisfreunde Gersdorf e.V.

Bei den Tennisfreunden läuft der Spielbetrieb in der Bezirksliga. Obgleich es gleich zum Start Spielverlegungen wegen Regen gab, konnten zwei
Siege eingefahren werden. “Wir stehen Punktgleich mit dem Ersten und Zweiten auf Platz 3, haben aber eine Begegnung weniger. Das heißt, der nächste Sieg bringt uns Platz 1! Brav sind die Herren unserer ersten
Mannschaft, brav und gut”, rechnet sich Rolf Domke im Schöpsboten Chancen aus.

Zu Gast war die Tischtennisabteilung des LSV Friedersdorf, die mit Kind und Kegel anrückte. Die Tennisanlage war also lebhaft und gut besucht. Rolf Domke dazu: “Schön war’s, dankbar sind wir. Wir spielten Tennis gegeneinander, die Tischtennisfreunde zeigten natürlich angeborenes Ballgefühl, ganz untergegangen sind sie nicht. Herzlichen Dank an Siegfried Rohne und seine Gattin Ursel, die das Ganze eingerührt und organisiert haben.”

Wer wollte, konnte nach dem Spiel einem, wie es heißt, “wissenschaftlich basierten Prozedere des Grillanzündens” beiwohnen. Egal, auch die Ergebnisse, die dann verzehrt werden konnten, waren ordentlich. Spaß gab es auf jedem Fall, weshalb das Ereignis nach Wiederholung ruft.

Zum Schluss steuert Rolf Domke noch eine Beobachtung bei:
Die Frau sitzt beim Kreuzworträtseln. Sie fragt Ihren Gatten: “Wie sagt man doch zu historisch wertvollen Gebäuden?” Er antwortet: “Denkmal.” Darauf sie: “Mach’ ich doch, komme aber nicht drauf.”

Verknüpfungen Aus der Markersdorfer Sportwelt

Gut zu Wissenmehr aus diesem Themenbereich

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich

Vereinemehr aus diesem Themenbereich