Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Bauhof

Grasmahd und Instandsetzungsarbeiten

Bildquelle: Hugin & Munin

Vorrang hatte für den Markersdorfer Bauhof in den letzten Wochen natürlich die Grasmahd in den einzelnen Ortsteilen. Der zweite Schnitt erfolgte in Friedersdorf, entlang der Ortsverbindungsstraße Markersdorf-Friedersdorf, in Holtendorf, Pfaffendorf, am Radweg der B6 und auf Gemeindeflächen. Gleichzeitig sind die Gehwege und andere gepflasterte Flächen von Unkraut befreit worden.

Bildquelle: Hugin & Munin

Aber nicht nur die Grasmahd stand im Vordergrund, sondern auch Unterhaltungsarbeiten waren notwendig. Instandsetzungsarbeiten an Granittreppen und -wänden, Außenputz an Fassaden aufbringen, Straßenlöcher mit Kaltmischgut verfüllen, klappernde Schachtdeckel mit Antiklapperringen versehen und die wöchentliche Müllrunde standen auf dem Programm. Beschädigte oder verblasste Schilder wurden erneuert, zusätzliche Beschilderungen wurden aufgestellt.

Bedingt durch die Baustellen des Glasfaserausbaus können Mäharbeiten stellenweise nicht durchgeführt werden.

Nach einem Bericht der Bauverwaltung, erschienen in der Septemberausgabe des Schöpsboten.

Verknüpfungen Grasmahd und Instandsetzungsarbeiten

Gut zu wissenmehr aus diesem Themenbereich

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich