Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Bauhof Markersdorf

Beinahe-Unfall an der Bahnbrücke auf der Betonstraße

Gut zu tun hatte der Markersdorfer Bauhof auch im Oktober – das Wetter wurde ausgenutzt
Gut zu tun hatte der Markersdorfer Bauhof auch im Oktober – das Wetter wurde ausgenutzt

Foto: Bauhof Markersdorf

Auch im September und Oktober standen für die Mitarbeiter des Bauhofes umfangreiche Arbeiten an. Darüber und von einer gefährlichen Situation berichtet M. Meyer im Schöpsboten vom November 2021.

Mäh-, Pflege- und Instandsetzungsarbeiten

In den Ortschaften, den Gewerbegebieten Markersdorf und Friedersdorf, an Straßenrändern, Gräben, Rad- und Gehwegen, am Spielplatz Pfaffendorf, an den Gewässerläufen und Gemeindeflächen stand eine Vielzahl an Tätigkeiten auf dem Programm. Es wurde die Grasmahd, der Hecken- und Straßenverschnitt sowie die Baumpflege erledigt, die Straßen gereinigt und mit Kalkmischgut repariert. Ebenso stand der Wegebau sowie die Reinigung von Pflasterflächen, die Entleerung von Gullis und Rinnen und die Gewässerpflege auf dem Tagesplan.

Illegale Entsorgung verursacht Aufwand und Kosten

Bei der wöchentlichen Müllrunde wurden die Papierkörbe entleert, Bushäuschen gefegt und andere kleine Tätigkeiten durchgeführt. Erstaunlich ist, was einige Mitbürger an Containerstellplätzen, Wanderwegen und Waldrändern illegal entsorgen: Von ganzen Schränken bis hin zu Autoreifen und vielem mehr, was dem Bauhof Aufwand und der Gemeinde zusätzliche Entsorgungskosten beschert.

Transportaufgaben

Anzeige

Unterstützer der Webseite markersdorf.de:

 

In Vorbereitung auf die Bundestagswahlen gehörte das Ausfahren der Wahlurnen zu unseren Aufgaben. An Feiertagen wurden die Fahnen gehisst und Transportaufgaben für die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde erledigt.

Bahnbrücke markiert

An der Bahnbrücke zwischen Markersdorf und Pfaffendorf

Foto: Bauhof Markersdorf

Beim Anbringen einer neuen Beschilderung an der Bahnbrücke (Betonstraße, Markersdorf-Pfaffendorf) wäre es fast zu einem schlimmen Unfall gekommen: Trotz Baustellenbeschilderung und Warnschutzkleidung wäre Bauhofmitarbeiter Mario Entrich beinahe von einem 87-jährigen Pkw-Fahrer übersehen worden.

Glücklicherweise konnte der Fahrer noch rechtzeitig angehalten werden und wurde über sein fahrlässiges Handeln aufgeklärt.

Verknüpfungen Beinahe-Unfall an der Bahnbrücke auf der Betonstraße

Gut zu wissenmehr aus diesem Themenbereich

Ortschaftenmehr aus diesem Themenbereich

Wirtschaftmehr aus diesem Themenbereich