Leider unterstützt Markersdorf.de die veraltete Version des Internet Explorers nicht mehr und es kommt zu ungewollten Darstellungsproblemen.

Bitte besuchen Sie uns daher mit dem aktuellem Edge Browser von Microsoft oder greifen Sie auf kostenlose Alternativen, wie bspw. Google Chrome oder Firefox zurück.

Vielen Dank für Ihr Verständniss.
Ortschaftsrat Holtendorf

Wildwuchs beseitigt

Nach einem Versuch mit natürlichen Mitteln – dem Ringeln – half zum Schluss doch nur noch die Säge, um des Wildwuchses im Uferbereich des Holtendorfer Teiches Herr zu werden
Nach einem Versuch mit natürlichen Mitteln – dem Ringeln – half zum Schluss doch nur noch die Säge, um des Wildwuchses im Uferbereich des Holtendorfer Teiches Herr zu werden

In seinem Beitrag im Januar-Schöpsboten bedankt sich Ortsvorsteher Jürgen Lange im Namen des Ortschaftsrates “recht herzlich bei Siegmund, Ronny, Peter und Andreas, die mit uns den Wildwuchs am Teich beseitigt haben.”

Dies sei eine Voraussetzung dafür, dass das Schilf entsprechend den Vorgaben der Unteren Naturschutzbehörde geschnitten werden kann.

Das Schilf auf dem Spinnteich in Holtendorf wächst, als sei es außer Rand und Band

“Wir hoffen dabei wiederum um Unterstützung aus der Bevölkerung”, so Jürgen Lange und setzt hinzu: “Danke sagen wir auch dem Bauhof, der die Sträucher kurzfristig abtransportiert hat.”

Und noch ein weiteres Dankeschön hat Jürgen Lange auf dem Herzen: “Ich möchte mich im Namen des Ortschaftsrates recht herzlich bei einer Holtendorfer Familie bedanken. In liebevoller Kleinarbeit entsteht jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit im Garten als Miniaturausgabe eine kleine Eisenbahnanlage. Kinder mit ihren Eltern, aber auch viele ältere Anwohner stehen sehr oft bewundernd vor diesem Schmuckstück.”

Verknüpfungen Wildwuchs beseitigt

Gut zu wissenmehr aus diesem Themenbereich